Studienberatung

Bei weiteren Fragen zum MMM oder zur Vereinbarung eines Termins zur Studienberatung wenden Sie sich an das Dekanat der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre.

Dekanat der Fakultät für BWL
L 5, 5
68131 Mannheim

Telefon: (0621) 181-1467/-1421
Fax:       (0621) 181-1471
masterinfo(at)bwl.uni-mannheim.de

E-Mail-Dienste von Microsoft (outlook, hotmail, live) haben Probleme bei der Versendung von Nachrichten. Wenn Sie sicher gehen wollen, dass Ihre Anfragen/Bewerbungen bei uns eingehen, verwenden Sie bitte eine E-Mail-Adresse von einem anderen Anbieter. Danke!

Bewerbung

Der MMM ist ein zulassungsbeschränkter und bewerbungspflichtiger Studiengang. Zudem ist eine Bewerbung lediglich für das jeweilige Herbst-/Wintersemester eines Jahres möglich und erfolgt ausschließlich über das Onlinebewerbungsportal.

Am Ende der Online Bewerbung erhalten Sie eine Checkliste, die Ihnen genau aufzeigt, welche Dokumente Sie zusätzlich in Papierform übermitteln müssen. Einen ersten Überblick welche Unterlagen das sind, finden Sie hier (bitte richten Sie sich bei der Bewerbung unbedingt nach Ihrer individuellen Checkliste!):  

  • Ausgedruckter und unterschriebener Antrag auf Zulassung
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Einfache Kopie der Hochschulzugangsberechtigung (HZB); Bewerber mit ausländischer HZB eine zusätzliche beglaubigte Übersetzung in englisch oder deutsch
  • Ein von der ausstellenden Universität original abgestempeltes und unterschriebenes Transcript of Records; Bewerber mit angestrebtem ausländischen Abschluss einen zusätzlichen Nachweis über das Notensystem falls vom deutschen abweichend
  • Falls bereits vorhanden: amtlich beglaubigte Kopie des Bachelorzeugnisses inklusive Noten; Bewerber mit ausländischem Zeugnis eine zusätzliche beglaubigte Übersetzung in englisch oder deutsch
  • Falls absolviert: Nachweis über Auslandssemester (in einfacher Kopie), wenn nicht in Transcript oder Zeugnis ersichtlich
  • Einfache Kopien als Nachweis für außerschulische Leistungen, Praktika, Berufspraxis, ehrenamtliches Engagement etc.

Sie können sich vom 15. März bis 31. Mai eines jeden Jahres bewerben. Der unterschriebene Zulassungsantrag muss mit allen erforderlichen Unterlagen innerhalb dieser Frist in der Zulassungsstelle eingegangen sein.

Zulassungsstelle
Universität Mannheim
Postfach 103462
68131 Mannheim
www.bewerbung.uni-mannheim.de

Zulassungsvoraussetzungen

Nachfolgend finden Sie eine Zusammenfassung mit wichtigen Informationen zum Thema Zulassungsvoraussetzungen und Auswahlverfahren, bindend ist jedoch die aktuelle Satzung für den Mannheim Master in Management.

  1. Frist- und formgerechte Bewerbung (spätestens 31.05.;  Onlinebewerbung, Ausdruck und entsprechende Unterlagen).

  2. Ein abgeschlossenes Bachelor-Studium der Betriebswirtschaftslehre oder ein Studium mit wirtschaftswissenschaftlichem Inhalt. Das Studium muss mindestens 180 ECTS oder eine Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern bzw. drei Jahren umfassen und einen betriebswirtschaftlichen Anteil im Umfang von mindestens 36 ECTS beinhalten. Berücksichtigt werden nur Veranstaltungen der grundständigen Betriebswirtschaftslehre, wie bspw. Marketing, Management, Personalwesen, Unternehmensführung, Finanzwirtschaft, Internes und Externes Rechnungswesen, Produktion, Logistik etc. Diese müssen Bestandteil eines Bachelor-Studiengangs Betriebswirtschaftslehre oder eines gleichwertig anerkannten abgeschlossenen Studiums mit wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten sein. Kurse aus verwandten Bereichen, wie VWL, Recht für Wirtschaftswissenschaftler, Finanzmathematik, Wirtschaftsinformatik, Statistik oder ähnliches können dagegen nicht berücksichtigt werden.

    Wenn der Bachelor Abschluss wegen Fehlens einzelner Prüfungsleistungen noch nicht vorliegt und zu erwarten ist, dass der Abschluss rechtzeitig vor Semesterbeginn abgeschlossen werden kann, kann bei einem Nachweis über die Absolvierung von mindestens 140 ECTS dennoch die Zulassung beantragt werden. Innerhalb der Bewerbungsfrist ist ein Nachweis über die erbrachten Leistungen vorzulegen. Eine Zulassung ist in diesem Fall unter dem Vorbehalt auszusprechen, dass der Bachelor-Abschluss spätestens bei der Anmeldung zur ersten Prüfung (ca. Mitte Oktober) nachgewiesen wird. Wird der Nachweis nicht fristgerecht erbracht, erlischt die Zulassung und Sie werden exmatrikuliert.

  3. Der Nachweis über die Absolvierung eines GMAT (Graduate Management Admission Test) mit mindestens 600 Punkten. Die Nachweisführung erfolgt ausschließlich automatisch über den "Official Score Report/ School Copy" vom Testcenter. Wenn Sie den GMAT ablegen, lassen Sie bitte den "Official Score Report/ School Copy" direkt an die Fakultät BWL schicken. Hierfür wählen Sie im entsprechenden Drop-Down Menü den Studiengang Mannheim Master in Management sowie die Universität Mannheim an (Program Code: VLC-95-04). Des Weiteren liefert der GMAT u.a. den Nachweis Ihrer englischen Sprachkenntnisse, ein zusätzlicher Englischtest ist nicht erforderlich. Außerdem kann der GMAT nicht durch einen anderen Test (z. B.  GRE) ersetzt werden.

    Wie Sie sich auf den Test vorbereiten können erfahren Sie hier.

  4. Wenn eine Zulassung der englisch-deutschen Studienrichtung angestrebt wird, Nachweis über deutsche Sprachkenntnisse im Original oder in beglaubigter Kopie. Eine Bewerbung ohne entsprechenden Nachweis ist für die englisch-deutsche Studienrichtung nicht möglich. Weitere Informationen zu Deutschnachweisen finden Sie hier. Bitte beachten Sie: Im gemischten Track ist es möglich das Studium komplett in englischer Sprache zu absolvieren.

    Wenn eine Zulassung der 100% englischen Studienrichtung ("English Track") angestrebt wird, ist ein Nachweis über deutsche Sprachkenntnisse nicht nötig.

    Generell müssen Sie sich bei Ihrer Bewerbung entschieden ob Sie Ihren MMM im Deutsch/Englisch Track oder dem rein Englisch Track studieren möchten. Ein nachträglicher Wechsel ist ausgeschlossen.

Bitte achten Sie insbesondere auch auf die generellen Bewerbungsinformationen sowie die Hinweise zu Ihren Unterlagen der Zulassungsstelle der Universität Mannheim.

Auswahlverfahren

Am Auswahlverfahren nehmen ausschließlich diejenigen Bewerber teil, die alle genannten Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Die verfügbaren Studienplätze werden dann nach Kontingenten vergeben: Bis zu 1/5 der Studienplätze für die rein englische Studienrichtung, die restlichen Plätze für den gemischten Track.
Innerhalb jeden Kontingents erstellt die Auswahlkommission eine Rangliste. Sind innerhalb eines Kontingents mehr Studienplätze zu vergeben, als dem Kontingent Bewerber zugeordnet wurden, so werden die übrigen Studienplätze auf das andere Kontingent verteilt.

Der Rangliste, in der ein Bewerber maximal 150 Punkte erreichen kann, liegen folgende Auswahlkriterien zu Grunde:

  1. Für die Abschlussnote oder die im Fall eines noch nicht abgeschlossenen Studiums auf Grund bisheriger Prüfungsleistungen ermittelte Durchschnittsnote des Bachelor-Studiums können maximal 60 Punkte vergeben werden. Die Berechnung der auf Grund bisheriger Prüfungsleistungen für das Auswahlverfahren zu berücksichtigenden Durchschnittsnote erfolgt durch diejenige Institution, an der der Bachelor Abschluss erworben wird.

  2. Für das Ergebnis des GMAT werden maximal 60 Punkte vergeben. Das geforderte Mindestniveau von 600 Punkten muss erreicht werden. Bewerbungen mit einem GMAT von unter 600 werden im Verfahren nicht berücksichtigt.

  3. Für kaufmännische oder vergleichbare einschlägige berufspraktische Tätigkeiten (Berufsausbildung, Berufspraxis oder Praktika), ein während dem Studium absolviertes Auslandssemester und sonstige besondere Leistungen oder Qualifikationen, die über die Eignung besonderen Aufschluss geben, können maximal 30 Punkte vergeben werden. Bei der Bewertung werden Gewichtungen in der Punktvergabe vorgenommen.

    1. Für kaufmännische oder vergleichbare einschlägige berufspraktische Tätigkeiten (Berufsausbildung, Berufspraxis, Pflichtpraktika oder Praktika) werden maximal 6 Punkte vergeben. Eine abgeschlossene Berufsausbildung wird mit 4 Punkten bewertet. Im Fall von Berufspraxis oder Praktika (Vollzeit, d.h. mindestens 4 Wochen bei 39,5 Std./ Woche) werden einzelne Tätigkeiten mit einem Punktwert von jeweils bis zu 2 Punkten bewertet.

    2. Für ein Auslandssemester werden 22 Punkte vergeben.

    3. Für sonstige besondere Leistungen oder Qualifikationen können maximal zwei Punkte vergeben werden. Die Bewertung erfolgt im Rahmen einer Einzelfallprüfung durch die Auswahlkommission.

Bescheid-Versand und weitere Studienplatzvergabe

Ungefähr 4-6 Wochen nach Bewerbungsende (31. Mai) erfolgt der Bescheid-Versand. Mit diesem erhalten Sie alle notwendigen Unterlagen zur Immatrikulation und alle weiteren wichtigen Informationen. Über Ihren Bewerberstatus können Sie sich zudem im Portal über Ihren Login informieren.

Im Anschluss an das reguläre Verfahren finden ggf. Nachrückverfahren statt, durch die Sie ebenfalls noch einen Studienplatz erhalten können. Falls daran anschließend noch Plätze frei sein sollten, werden diese verlost. Um am Losverfahren teilnehmen zu können, müssen Sie einen sog. Losantrag stellen. Die Frist zur Einreichung des Losantrages im Master ist i.d.R. der 15. August.