24.08.2017

Studiengänge der BWL-Fakultät ohne Auflagen reakkreditiert

Die Akkreditierungskommission der nationalen Agentur Evalag hat im Juni die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.), Mannheim Master in Management (M.Sc.) und Wirtschaftspädagogik (B.Sc. und M.Sc.) der BWL Fakultät der Universität Mannheim ohne Auflagen für die nächsten sieben Jahre reakkreditiert. Auch der neue Studiengang der Fakultät, der Mannheim Master in Business Research (M.Sc.), wurde ohne Auflagen erstmals akkreditiert. Die Laufzeit bei Erstakkreditierungen beträgt fünf Jahre.

Studiengänge der BWL-Fakultät ohne Auflagen reakkreditiert.

„Dieser erfolgreiche Abschluss des nationalen Akkreditierungsverfahrens freut uns als BWL-Fakultät sehr. Die Reakkreditierung der Studiengänge ohne Auflagen ist Beleg für die hohe Qualität unseres Studienangebots“, betont der Dekan der Fakultät Prof. Dr. Dieter Truxius. Besonders erfreulich sei zudem die erstmalige Akkreditierung ohne Auflagen des neuen Studiengangs Mannheim Master in Business Research (M.Sc.). „Der Mannheim Master in Business Research passt mit seiner starken wissenschaftlichen Ausrichtung ausgezeichnet in unser Profil als forschungsstarke BWL-Fakultät. Die erstmalige Akkreditierung ohne Auflagen belegt, dass der neue Studiengang alle nationalen Qualitätsstandards erfüllt“, so Dekan Truxius weiter.

 

Die Akkreditierungskommission spricht Auflagen aus, wenn Studiengänge inhaltliche oder strukturelle Schwächen aufweisen. Die Universität muss dann in diesen Bereichen den Studiengang nachbessern und die Auflagen vor Fristende umsetzen. Grundsätzlich empfiehlt die Akkreditierungskommission allen Universitäten die fortdauernde Weiterentwicklung der Studiengänge. „Den Empfehlungen der Kommission sehen wir uns verpflichtet. Wir beziehen bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung unseres Studienangebots auch stets die Studierenden, die Fachschaft und die Berufspraxis ein, um auch zukünftig Studiengänge auf allerhöchstem Niveau anbieten zu können“, erklärt Dekan Truxius. Die enge Einbindung der Studierenden sowie der Vertreter der Berufspraxis in die Weiterentwicklung der Studiengänge wurde bereits durch die Gutachter der Agentur Evalag positiv hervorgehoben.

 

Die Entscheidung der Evalag-Akkreditierungskommission und das dazugehörige Gutachten der Akkreditierungagentur sind seit dem 14. August online verfügbar. Evalag wurde 2009 vom nationalen Akkreditierungsrat als Akkreditierungsagentur zugelassen und prüft die Einhaltung der Qualitätsstandards von Studium und Lehre in Deutschland. Anders als beim Verfahren der Systemakkreditierung werden die Studiengänge in dem von der BWL-Fakultät bevorzugten Verfahren der Programmakkreditierung einzeln begutachtet und akkreditiert.