Studienberatung

Sollten Sie weitere Fragen zum Bachelor BWL haben oder eine Beratung wünschen, helfen wir Ihnen gerne weiter


Info-Veranstaltung:

Studieren in Mannheim

Studieninformationstag

 

 

E-Mail-Dienste von Microsoft (outlook, hotmail, live) haben Probleme bei der Versendung von Nachrichten. Wenn Sie sicher gehen wollen, dass Ihre Anfragen/Bewerbungen bei uns eingehen, verwenden Sie bitte eine E-Mail-Adresse von einem anderen Anbieter. Danke!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bewerbung

Der Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre ist ein grundständiger und bewerbungspflichtiger Studiengang, bei dem lediglich ein Einstieg im jeweiligen Herbst-/Wintersemester möglich ist.


BITTE BEACHTEN

Der Studiengang Bachelor Betriebswirtschaftslehre nimmt ab dem HWS 2017/18 am Dialogorientierten Serviceverfahrens (DoSV) teil, d.h. die Studienplätze werden zentral vergeben. Registrieren können Sie sich in unserem Bewerberportal während der Bewerbung oder vorab auf hochschulstart.de. Bitte beachten Sie, dass alle Bewerbungsunterlagen direkt an unsere Zulassungsstelle geschickt werden müssen. Weitere Informationen sowie Videoanleitungen zum Bewerbungsprozess finden Sie hier.


 

Zusätzlich zum elektronischen Antrag sind in Papierform folgende Dokumente an die Universität Mannheim zu übermitteln (eine ausführliche Checkliste erhalten Sie, wenn Sie sich über das Onlineportal bewerben und am Ende die pdf Datei ausdrucken):

  • der ausgedruckte und unterschriebene Antrag auf Zulassung
  • tabellarischer Lebenslauf
  • amtlich beglaubigtes Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur); als Bewerber mit ausländischer HZB informieren Sie sich bitte in der aktuellen Infobroschüre (1.1.3)
  • amtlich beglaubigter Nachweis der Englischkenntnisse (wenn nicht durch HZB erbracht)
  • einfache Kopie der Arbeitszeugnisse (bspw. Praktika), der Nachweise über außerschulische Leistungen etc.
  • Teilnahmezertifikat des Orientierungstests (www.was-studiere-ich.de)
  • ggf. Nachweis von Deutschkenntnissen, wenn keine deutsche Staatsbürgerschaft oder eine deutsche Hochschulzugangsberechtigung vorliegt

Sie können sich vom 15. Mai bis 15. Juli eines jeden Jahres bewerben. Bitte beachten Sie, dass der unterschriebene Zulassungsantrag mit allen erforderlichen Unterlagen innerhalb dieser Frist in der Zulassungsstelle eingegangen sein muss.

Zulassungsstelle
Universität Mannheim
Postfach 103462
68131 Mannheim
www.bewerbung.uni-mannheim.de

Bitte beachten Sie die abweichenden Vorlesungszeiten der Universität Mannheim. Die Vorlesungszeit für das Frühjahr-/Sommersemester beginnt Mitte Februar und endet Anfang Juni. Im Herbst-/Wintersemester erstreckt sich die Vorlesungszeit von Anfang September bis Mitte Dezember.

Zulassungsvoraussetzungen und Auswahlverfahren

Am Auswahlverfahren nehmen ausschließlich diejenigen Bewerber teil, die sich frist- und formgerecht beworben haben. Die Entscheidung über die Vergabe eines Studienplatzes wird anhand einer Rangliste durch die Auswahlkommission der Fakultät für Betriebswirtschafts­lehre getroffen.

Nachfolgend finden Sie eine Zusammenfassung mit wichtigen Informationen zum Thema Zulassungsvoraussetzungen und Auswahlverfahren, bindend ist jedoch die aktuelle Satzung für den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre.

Der Rangliste, in der ein Bewerber maximal 135 Punkte erreichen kann (Verhältnis der Auswahlkriterien 1, 2 und 3 werden 5:2:1 gewertet), liegen folgende Auswahlkriterien zu Grunde:

  1. Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung (HZB): Für die Durchschnittsnote 1,0 wird eine Punktzahl von 15 Punkten vergeben. Für jeden Anstieg der Note um ein Zehntel werden vom Ausgangswert (15 Punkte) je 0,33 Punkte abgezogen.

  2. Noten der in der Hochschulzugangsberechtigung (HZB) ausgewiesenen Fächer Mathematik, Deutsch und der fortgeführten Fremdsprache: Die Notenpunkte der letzten 4 Halbjahre der Oberstufe werden gemittelt. Der Bewerber kann max. 15 Punkte für dieses Auswahlkriterium erreichen.

  3. Kaufmännische oder vergleichbare einschlägige berufspraktische Tätigkeiten, besondere Vorbildungen sowie außerschulische Leistungen, die über die Eignung für das gewählte Studium besonderen Aufschluss geben: Der Bewerber kann max. 30 Punkte für dieses Auswahlkriterium erreichen; bei der Bewertung werden Gewichtungen in der Punktvergabe vorgenommen.

    1. Für kaufmännische oder vergleichbare einschlägige berufspraktische Tätigkeiten (Berufsausbildung, Berufspraxis und Praktika) können max. 8 Punkte vergeben werden. Eine abgeschlossene Berufsausbildung wird mit 4 Punkten bewertet. Im Fall von Berufspraxis oder Praktika (Vollzeit d.h. 35 Std./ Woche) werden einzelne Tätigkeiten mit jeweils bis zu 2 Punkten bewertet, dabei erfolgt die Bewertung in Abhängigkeit der Tätigkeitsdauer (unter 4 Wochen keine Punkte;  4 Wochen bis 3 Monate = Punkte x 0,5; über 3 Monate = Punkte x 1).

    2. Im Hinblick auf die internationale Ausrichtung des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre (Bachelor of Science) werden als besondere Vorbildung sehr gute Englischkenntnisse angesehen. Diese werden mit 20 Punkten bewertet. Ein Nachweis kann folgendermaßen erbracht werden:

      • die durchgängige Belegung des Faches Englisch in den 4 Halbjahren der gymnasialen Oberstufe (ohne Abiturprüfung), wobei der Durchschnitt der in der Hochschulzugangsberechtigung (HZB) ausgewiesenen Noten bei mindestens 11 Punkten liegen muss,
      • die Vorlage einer in einem englischsprachigen Schulsystem erworbene Hochschulzugangsberechtigung (HZB),
      • sofern kein Nachweis gemäß der beiden vorstehenden Punkte vorgelegt werden kann, eines der von der Universität Mannheim anerkannten Sprachtestergebnisse (siehe Seite 4 der Satzung).

      Hinweis: Das Ergebnis des Sprachtests muss spätestens zum Ende der Bewerbungsfrist am 15. Juli vorliegen. Wenn Sie einen TOEFL iBT ablegen und das Ergebnis direkt an die Zulassungsstelle der Universität Mannheim schicken lassen wollen, verwenden Sie dazu bitte ausschließlich den Institution Code "0254".

    3. Für außerschulische Leistungen können max. 2 Punkte vergeben werden. Die Bewertung erfolgt im Rahmen einer Einzelfallprüfung durch die Auswahlkommission.

Bescheid Versand

Wenn unser Bachelor BWL Ihr Wunschstudium ist und Sie im August ein Zulassungsangebot erhalten haben, nehmen Sie den Platz im Onlineportal von Hoschulstart per Klick an. Danach bekommen Sie, abhängig davon welche Versandart Sie bei Ihrer Bewerbung gewählt haben, per Post die Zulassung geschickt oder eine E-Mail, dass die Zulassung im Bewerberportal der Uni Mannheim zur Verfügung steht. Damit erhalten Sie auch alle Informationen zur Einschreibung und den Fristen sowie zu Ihren ersten Tagen bei uns.

Allgemeine Hinweise

Nachweis von Deutschkenntnissen

Für ein grundständiges Studium an der Universität in Mannheim müssen sehr gute Deutschkenntnisse nachgewiesen werden. Deutsche Staatsbürger oder Bildungsinländer (Bewerber, die eine deutsche HZB erworben haben), benötigen keinen weiteren Nachweis. Internationale Studienplatzbewerber haben verschiedene Möglichkeiten, einen solchen Nachweis zu erbringen.

Ausländische Vorbildungsnachweise/Schulabschlüsse

Deutsche Staatsangehörige mit ausländischen Vorbildungsnachweisen
müssen mit dem Zulassungsantrag spätestens am Tage des Ablaufs der Bewerbungsfrist (15. Juli) der Zulassungsstelle eine Bescheinigung des Regierungspräsidium Stuttgart (Abt. 7 Schule und Bildung, Anerkennungsstelle, Postfach 10 36 42, 70031 Stuttgart, abteilung7(at)rps.bwl.de) oder eines Kultusministeriums eines Landes der Bundesrepublik Deutschland vorlegen.

Aus dieser muss ersichtlich sein, dass der Vorbildungsnachweis einem deutschen Reifezeugnis gleichwertig und gleichberechtigt ist. Die Bescheinigung muss außerdem das Datum des Erwerbs der Hochschul- zugangsberechtigung sowie die einem deutschen Reifezeugnis entsprechende allgemeine und/oder besondere Durchschnittsnote beinhalten. Sollte Ihre Hochschulzugangsberechtigung fachgebunden sein, achten Sie bitte darauf, dass die entsprechenden Studienfächer auf der Bescheinigung aufgeführt werden.

Orientierungstest

Bewerber in grundständigen Studiengängen (Bachelor, Lehramt) müssen für Ihre Bewerbung einen Orientierungstest absolvieren. Mit diesem Orientierungstest werden Ihre studien- und berufsrelevanten Interessen und Fähigkeiten wissenschaftlich erhoben und Ihnen in einer ausführlichen Rückmeldung erläutert. D.h. Sie erfahren welcher Studiengang und Beruf zu Ihnen passt.

Sie erhalten dafür ein Teilnahmezertifikat, welches Sie Ihrer Bewerbung beilegen müssen. Inhaltliche Testergebnisse werden auf dem Zertifikat nicht angezeigt und können damit Ihre Bewerbungschancen nicht beeinflussen. Der in ganz Baden-Württemberg einheitliche und kostenfreie Orientierungstest kann unter www.was-studiere-ich.de abgelegt werden.

Bevorzugte Zulassung

Wenn Sie bereits zu einem früheren Semester einen Studienplatz im Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre hatten, diesen aber aufgrund eines Dienstes (Wehr- oder Zivildienst sowie Freiwilliges Soziales/Ökologisches Jahr) nicht antreten konnten, können Sie eine bevorzugte Zulassung beantragen.

Um den Studienplatz wahrnehmen zu können, müssen Sie sich innerhalb der zwei Bewerbungsverfahren, die auf Ableistung Ihres Dienstes folgen, erneut an der Universität Mannheim bewerben. Im Rahmen Ihrer Bewerbung können Sie dann mit dem Hinweis auf Ihren geleisteten Dienst die bevorzugte Zulassung beantragen. Zusätzlich zu den Bewerbungsunterlagen müssen Sie eine Kopie des Dienstnachweises und den Zulassungsbescheid beilegen. Bitte beachten Sie dabei, dass eine Zulassung jeweils nur zum Herbst-/Wintersemester eines Jahres möglich ist.