Masterarbeit

Die Masterarbeit ist eine wissenschaftliche Abschlussarbeit, mit der Sie zeigen sollen, dass Sie in der Lage sind, innerhalb einer viermonatigen Frist, ein Problem selbständig und nach wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten. Die Voraussetzung für die Anfertigung einer Masterarbeit ist die Absolvierung eines 700er Moduls. Die genauen Bestimmungen entnehmen Sie bitte dem Modulkatalog.

Die Masterarbeit soll in der Regel an einem Lehrstuhl der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre angefertigt werden. Auf Antrag beim Prüfungsausschuss kann die Masterarbeit aber auch in einem anderen Bereich wie z.B. dem Wahlfach geschrieben werden, vorausgesetzt es wurden darin auch Prüfungen abgelegt und das Thema weist einen betriebswirtschaftlichen Bezug auf. Darüber hinaus können weitere fachliche Voraussetzungen für die Übernahme einer Masterarbeit vom betreuenden Lehrstuhl festgelegt werden. Den Antrag zum Export einer Masterarbeit finden Sie hier.

Die Anmeldung zur Masterarbeit erfolgt durch den betreuenden Lehrstuhl. Dieser meldet das Thema und die Bearbeitungsfrist an das Studienbüro. Das Thema einer angemeldeten Masterarbeit kann nur einmal und nur innerhalb der ersten acht Wochen der Bearbeitungszeit zurückgegeben werden. Ein formloser Antrag an den betreuenden Lehrstuhl genügt in diesem Fall.

Die Bearbeitungszeit beträgt grundsätzlich 4 Monate.