DE / EN

Wissenschaftl. Mitarbeiter (m/w/d) (E 13 TV-L) „Business Analytics and Operations Research“

Der Lehrstuhl für ABWL und Produktion der Area Operations an der Universität Mannheim sucht einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) ab dem 01.11.2021 oder später.

Am Lehrstuhl ABWL und Produktion der Universität Mannheim ist zum 01.11.2021 oder später eine Stelle als wissenschaftl. Mitarbeiterin/Mitarbeiter (m/w/d) mit dem Ziel der Promotion zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und wird nach den Maßgaben des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) befristet vergeben.
Der Lehrstuhl beschäftigt sich in Forschung und Lehre mit Methoden des Operations Research und Business Analytics, insbesondere mit:


• Leistungsanalyse und Optimierung von stochastischen Systemen,
• Anwendungen von Methoden der Künstlichen Intelligenz, und
• Kombinatorischer oder nichtlinearer Optimierung.


Die Projekte befassen sich z.B. mit Industrie 4.0, der Ressourceneinsatzplanung auf Flughäfen, der Optimierung in der Automobilproduktion, Personalbedarfs- und –einsatzplanung und der Optimierung von Logistikzentren. Die Projekte werden teilweise von Industriepartnern, der Europäischen Union oder durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert. Neben der Arbeit an einem Forschungsprojekt wird die Doktorandin/der Doktorand das Team im Bereich Lehre und Verwaltung unterstützen.


Als ideale Kandidatin/idealer Kandidat haben Sie ein Studium der Mathematik, der Wirtschaftswissenschaften, (Wirtschafts-)Informatik, Wirtschaftsmathematik oder Wirtschaftsingenieurwesen mit sehr gutem Erfolg abgeschlossen bzw. stehen kurz davor. Idealerweise interessieren Sie sich für die Anwendung quantitativer Methoden des Operations Research & Business Analytics, z.B. der stochastischen Modellierung, der künstlichen Intelligenz oder der Entwicklung und Implementierung von Heuristiken und Optimierungsalgorithmen.


Die Universität Mannheim ist eine von Deutschlands führenden Wirtschaftsuniversitäten und bietet ein herausragendes internationales Forschungsumfeld. Der Lehrstuhl unterstützt aktiv die Einführung in die internationale Forschungsgemeinschaft.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Die Universität Mannheim strebt eine Erhöhung des Anteils an Frauen in Forschung und Lehre an und fordert daher entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Die vollständige Stellenbeschreibung finden Sie hier.

Back