Social Project Contest 2018: Bewerbung bis 15. Juli möglich!

Der Countdown läuft: bis zum 15. Juli sind studentische Initiativen der Uni Mannheim eingeladen, sich mit ihren gemeinnützigen Projekten beim Social Project Contest zu bewerben. Auf das Gewinner­projekt warten bis zu 1200€.

Es ist wieder soweit: die Fakultät für Betriebs­wirtschafts­lehre nimmt gemeinsam mit der Mannheim Business School Bewerbungen für den jährlichen Social Project Contest entgegen. Gefördert wird ein nachhaltiges oder gemeinnütziges Projekt von Studierenden der Uni Mannheim, dem es an finanziellem Startkapital fehlt. Die Fördersumme setzt sich zusammen aus den Spenden des Jahrgangsweinverkaufs bei der Bachelor-Absolventenfeier Ende Juli. Dabei wird jeweils ein Euro pro verkaufter Weinflasche in den Spendentopf gelegt. Der erzielte Betrag wird wiederum von der Mannheim Business School verdoppelt. Letztes Jahr kamen so knapp 1.100 Euro für das Projekt „Blauherz“ (ehemals: „Clothing the Gap“) zusammen. Die Studierenden­initiative hatte eine spezielle Hose für Menschen im Rollstuhl entwickelt. 

Bewerbungs­phase läuft bis 15. Juli

Auch dieses Jahr können sich Studierenden­initiativen bis zum 15. Juli (0 Uhr) mit ihrem gemeinnützigen Projekt bewerben. Dafür muss ein kurzes, formloses Motivations­schreiben (auf Deutsch oder Englisch) mit kurzer Vorstellung der Initiative und Beschreibung eines Projekts, das konkreter Förderung bedarf, eingereicht werden. Bewerbungen und Fragen können an das Presseteam der Fakultät BWL unter presse(at)bwl.uni-mannheim.de gerichtet werden.

Das Gewinner­projekt des Wettbewerbs wird Anfang August bekannt gegeben. Der Rechts­weg ist ausgeschlossen.

Zurück