DE / EN

Forschungs­seminar

MKT 710 für Master­studierende

Neu: Zentraler Bewerbungs­prozess für MKT 710

Bitte beachten Sie, dass die Bewerbung für das MKT 710 Seminar ab FSS 2020 innerhalb der Area Marketing & Sales zentralisiert wird. Für einen Überblick haben wir Ihnen alle Informationen zum zentralen Bewerbungs­prozess zusammengestellt.

Allgemeines

Seminarleitung Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Christian Homburg
Anmelde-Zeitraum 27.1. bis 7.2.2020 um 12 Uhr mittags
Bekanntgabe der Zulassung Mittwoch, 12.2.2020
Kick-Off-Veranstaltung Dienstag, 18.2.2020 von 10 bis 11 Uhr im Roche Forum (L5, 1 - Erdgeschoss)
Veranstaltungs­art Seminar (Seminararbeit und Präsentation)
Leistungs­punkte 6 ECTS
Abgabe der Seminararbeit Dienstag, 21.4.2020 um 12 Uhr mittags
Seminarpräsentation 11.5. bis 15.5.2020 (tbd)
Boas Bamberger, M.Sc.

Boas Bamberger, M.Sc.

Ansprech­partner Seminararbeit

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Boas Bamberger.

    Veranstaltungs­aufbau

  • Kursbeschreibung

    Die Seminararbeit ist Vorbereitung und Voraussetzung für die Erstellung einer Master­arbeit an einem der Lehr­stühle in der Marketing und Sales Area.

    Zulassungs­voraussetzung zum MKT 710 Seminar ist die erfolgreiche Teilnahme am Kurs

    • MKT 510 (Preis- und Produkt­management) oder
    • MTK 301 (Marketing I).

    Darüber hinaus empfehlen wir den Kurs MKT 520 (Markt­forschung) parallel zu MKT 710 zu belegen.

  • Anmeldung zum Seminar

    Der Anmeldeprozess für die MKT 7x0 Seminare in der Area Marketing & Sales wird zentral organisiert. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Anmelde­unterlagen (in einem gebündelten PDF Dokument) innerhalb des oben aufgeführten Anmelde-Zeitraums an marketingseminar(at)uni-mannheim.de.

    Unterlagen für die Anmeldung:

    • Transcript of Records des Bachelor-Studiums
    • Aktuelles Transcript of Records des Master-Studiums, inkl. eines vorläufigen Notendurchschnitts
    • Liste mit Ihren 10 Themen-Prioritäten (bitte nutzen Sie das Formular zur Themenpriorisierung)

    Sie werden am oben genannten Datum (Bekanntgabe der Zulassung) automatisch darüber informiert, welchem Lehr­stuhl Sie zugewiesen sind. Daher bitten wir Sie, von einer früheren Anfrage abzusehen.


    Informationen zur Themen-Prioritätenliste:

    • Ihre Liste muss insgesamt genau 10 Themen-Prioritäten von 1 (höchster Priorität) bis 10 (niedrigster Priorität) enthalten.
    • Ihre Liste muss mindestens 2 Themen von jedem der vier Lehr­stühle enthalten
      • Beispiel zulässige Prioritätenliste: 3x Homburg-Thema, 2x Stahl-Thema, 3x Kuester-Thema, 2x Kraus-Thema
      • Beispiel unzulässige Prioritätenliste: 2x Homburg-Thema, 4x Stahl-Thema, 3x Kuester-Thema, 1x Kraus-Thema

    Informationen zur Themenzuordnung:

    Die Bewerbungen werden nach den folgenden beiden Kriterien mit abnehmender Priorität eingestuft:

    • Aktueller Notendurchschnitt in Ihrem Master-Studium
    • Note(n) der vorausgesetzten Kurse zur Teilnahme am Seminar

    Bei einem Gleichstand zwischen zwei oder mehr Bewerbungen nach Berücksichtigung dieser beiden Kriterien wird die Rangfolge zufällig festgelegt. Anhand dieses Rankings werden die Themen und Lehr­stühle unter Berücksichtigung der Prioritätenlisten zugeordnet. Aufgrund des zentralisierten Bewerbungs­prozesses gibt es keine Garantie dafür, dass Sie Ihrem bevorzugten Lehr­stuhl zugeordnet werden.

  • Ablauf und Betreuung

    Zur Einführung in das Seminar findet an dem oben angegebenen Datum und Ort eine Kick-Off Veranstaltung statt. Hier werden die Themen bekanntgegeben und Erwartungen sowie Tipps und Hinweise zur Erstellung der Seminararbeit vorgestellt. Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme am Kick-Off verpflichtend ist.

    Nach dem Kick-Off wenden Sie sich bitte an Ihren zugeteilten Betreuer am Lehr­stuhl, um ein Literatur-Startpaket zu Ihrem Thema zu erhalten.

    Die Note des Seminars setzt sich aus einer Seminararbeit (70%) und einer Präsentation (30%) zum jeweiligen Thema zusammen.

    Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme als Zuhörer an den Präsentationen der anderen Seminarteilnehmer verpflichtend ist.

  • Die Seminararbeit

    Die Seminararbeiten zum oben genannten Abgabedatum zu Händen von Boas Bamberger im Sekretariat des Lehr­stuhls erfolgen.

    Die Länge der Seminararbeit beträgt etwa 15-20 Seiten.

    Bitte geben Sie Ihre Seminararbeit in doppelter papierhafter Ausfertigung ab. Zusätzlich sind zwei digitale Dateien abzugeben, einmal mit (a) der gesamten Seminararbeit inklusive Deckblatt und (b) der gesamten Seminararbeit ohne Deckblatt (anonymisiert). Diese digitalen Dateien schicken Sie per Mail an Boas Bamberger zum oben genannten Abgabedatum.

  • Die Seminarpräsentation

    Die Präsentation der Arbeiten erfolgt im Rahmen einer Block­veranstaltung an oben genanntem Datum. Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an dieser Block­veranstaltung für alle Teilnehmer verpflichtend ist.

    Jede Präsentation sollte in etwa 20-25 Minuten die Seminararbeit vorstellen. Danach folgen etwa 5-10 Minuten Diskussion.

    Die Präsentationen werden bis spätestens einen Tag vor der ersten Seminarpräsentation als Powerpoint-Datei an Boas Bamberger gesendet. Die Präsentation erfolgt per Laptop und Beamer. Die Technik inklusive Laserpointer wird vom Lehr­stuhl gestellt.

    Im Anschluss an die letzte Präsentation laden wir Sie herzlich zu einem Get-Together ein.

  • Weitere Informationen

    Sollten sich Änderungen an dem genannten Ablauf ergeben, erhalten Sie diese rechtzeitig per E-Mail.

    Zum Zeitpunkt der Abgabe der Seminararbeit muss der Teilnehmer immatrikuliert sein.