DE / EN

Max Mühlenbock

Max Mühlenbock

Max Mühlenbock

Universität Mannheim
Fakultät für Betriebs­wirtschafts­lehre
Schloss – Raum O 233
68161 Mannheim
Sprechstunde:
nach Vereinbarung

Forschungs­interessen

  • Methoden (z.B. Growth Curve Modelling, Structural Equation Modelling, Sequence Analysis)
  • Lehre: HR Analytics / Personalführung / R
  • Karriereforschung
  • Personalführung & Persönlichkeits­entwicklung
  • People Analytics

CV

  • Seit April 2016: Doktorand am Lehr­stuhl für ABWL, Personal­management und Führung der Universität Mannheim
  • 09/2013 - 02/2016: Mannheim Master in Management, Universität Mannheim
  • 04/2013 – 02/2016: Wissenschaft­licher Mitarbeiter bei der “Deutsche Gesellschaft für Managementforschung”
  • 03/2010 – 08/2013: Bachelor in Business Administration, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Lehre

  • Bachelor: Organization and Human Resource Management (MAN 401)
  • Master: Leadership and Motivation (MAN645)
  • Master: HR Analytics (MAN646)
  • MBA: Strategic Human Resource Management

Konferenzen

  • AOM Meeting 2017, Atlanta, USA: „Apples with Apples: Approaching the Gender-Pay Gap with Sequence-Based Matching“ (Mühlenbock & Biemann)
  • AOM Meeting 2018, Chicago, USA: „Does Risk-Taking make Risk-Takers? A fifteen-year cross-lagged study on occupational risk propensity, career development and employer change“ [Nominiert für den Michael Driver Best Applied Paper Award] (Mühlenbock & Dlouhy)
  • WK Personal 2018, München, Deutschland: „Does Risk-Taking make Risk-Takers? A fifteen-year cross-lagged study on occupational risk propensity, career development and employer change“ (Mühlenbock & Dlouhy)
  • Zukunft Personal 2018, Köln, Deutschland: Präsentation der Ergebnisse des großen HR Wissenstests des Personalmagazinszusammen mit Prof. Heiko Weckmüller

Projekte

  • 2017: Mitwirkung bei der Erstellung eines wissenschaft­lichen Gutachtens über den Status Quo zum Thema Performance Management in Call Centern
  • 2017-2018: Auswertung von Rekrutierungs­daten eines multinationalen Pharmakonzerns (Ableitung von Implikationen für die weitere Datenerhebung und Rekrutierungs­prozesse)
  • 2018: Entwicklung eines Fragebogens für HR-Experten aus der Praxis mit Fokus auf die fortschreitende Digitalisierung in HR-Abteilungen im Auftrag einer multinationalen Unternehmens­beratung
  • 2018: Der große HR-Wissenstest: Programmierung und Pflege eines großangelegten Online-Fragebogens, sowie Aufbereitung und Auswertung der gesammelten Daten für eine spätere Publikation im Personalmagazin