DE / EN

Foto: Felix Zeiffer

Auslands­studium im Bachelor Wirtschafts­pädagogik

Erweitern Sie Ihre Perspektive

Lernen Sie während des fünften Fach­semesters als Austausch­studierender oder Freemover ein alternatives Lehr­system kennen. Bei einem längeren Aufenthalt im Ausland profitieren Sie von unvergesslichen Erlebnissen, interkulturellen Erfahrungen und entwickeln sich fach­lich und persönlich weiter. Auch wenn dies aufgrund des Aufbaus Ihres Studien­gangs eine Studien­verlängerung bedeutet - es lohnt sich!

Das Auslands­semester auf einen Blick

Foto: Anna Logue
Partner­universitäten

Internationalität wird in Mannheim groß geschrieben. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die renommierten Partner­universitäten der Fakultät und freuen Sie sich auf Ihre ganz persönliche internationale Erfahrung während eines Auslands­semesters.

Foto: Felix Zeiffer
Betreuung

Sie werden Schritt für Schritt auf das Auslands­semester vorbereitet. Das Auslands­büro der Fakultät BWL, das Akademische Auslands­amt sowie das Studien­gangs­management Wirtschafts­pädagogik unterstützen Sie bei Fragen zur Auslands­phase.

Foto: Felix Zeiffer
Bewerbung

Bewerben Sie sich im 3. Fach­semester auf einen Platz an einer unserer Partner­universitäten. Erfahrungs­berichte helfen Ihnen dabei, die verschiedenen Universitäten besser kennenzulernen. Alternativ ist eine Bewerbung als Freemover an einer ausländischen Universität möglich.

Foto: Felix Zeiffer
Anerkennung

Leistungen aus dem Ausland können Ihnen nach vorheriger Absprache mit den jeweiligen Mannheimer Lehr­stühlen angerechnet werden. Infos hierzu finden Sie auf ILIAS.

Ich habe mein Auslands­semester in der ungarischen Hauptstadt Budapest gemacht und kann jedem nur empfehlen, eine solche Chance wahrzunehmen. Mannheim hat Partnerunis in diversen Ländern und ist daher sehr gut aufgestellt. Für den Studien­gang Wirtschafts­pädagogik ist ein Auslands­semester nicht verpflichtend, doch eigentlich ist es nur mit Vorteilen verbunden: Man knüpft Kontakte mit Leuten aus verschiedenen Ländern, wird selbstständiger, lernt die Kultur und Menschen des Gastlandes kennen und studiert in einer internationalen Atmosphäre.

Johannes Schweiger, Student Bachelor Wipäd / Foto: privat

Im Studien­gang Wirtschafts­pädagogik ist ein Auslands­semester zwar nicht vorgesehen, trotzdem war es mir wichtig diese Auslands­erfahrung im Studium mitzunehmen. Ich habe mein Auslands­semester in Sankt Petersburg verbracht und wurde so mit einer fremden Kultur konfrontiert, welche mir neue und andere Blickwinkel geöffnet hat. Diese hätte ich vielleicht nie in Betracht gezogen, wenn ich nicht verschiedene Orte gesehen und viele Menschen getroffen hätte. Daher kann ich ein Auslands­semester jedem empfehlen.

Stefanie Diel, Studentin Bachelor Wipäd / Foto: privat

Noch Fragen?

Die FAQs helfen Ihnen bei Fragen rund ums Auslands­semester. Darin finden Sie u.a. Informationen zu:

  • wichtigen Ansprechpersonen,
  • unseren Partner­universitäten,
  • dem Bewerbungs- und Auswahlprozess,
  • Modulbelegungen im Ausland und der Notenanerkennung sowie
  • Finanzierungs­möglichkeiten

Falls Sie im Ausland als Austausch­studierende oder Freemover studieren möchten, besuchen Sie die offenen Sprechstunden Ihrer Auslands­koordinatorin oder vereinbaren Sie per E-Mail einen persönlichen Termin.

Jennifer Thum, M.A.

Jennifer Thum, M.A.

Manager International Affairs & Outgoing Student Advisor
Universität Mannheim
L 5, 5
Dekanat BWL – Raum 102
68131 Mannheim
Tel.: +49 621 181-1439
E-Mail: semester_abroad(at)bwl.uni-mannheim.de
Sprechstunde:
Mo 10:30–12:30 Uhr; Do 14–16 Uhr