DE / EN

Foto: Anna Logue

EFMD verleiht Mannheim die EQUIS-Akkreditierung für weitere fünf Jahre

Der internationale Bildungs­verband EFMD schätzt Strategie und Weiter­entwicklung der BWL-Fakultät

Zum vierten Mal in Folge wurde die BWL-Fakultät der Universität Mannheim erfolgreich von der Akkreditierungs­agentur EFMD (European Foundation for Management Development) akkreditiert. Sie darf das EQUIS-Siegel (European Quality Improvement System) damit für die maximale Dauer von weiteren fünf Jahren tragen. Zu ersten Mal konzentrierte sich die Akkreditierungs­agentur auf Strategie und Weiter­entwicklung der Fakultät. Diese Art der fokussierten Begutachtung steht Business Schools zu, die dreimal hintereinander eine fünfjährige Akkreditierung erhalten haben.

„Die Fakultät BWL der Universität Mannheim ist sehr stolz, zum vierten Mal eine fünfjährige EQUIS-Akkreditierung zu erhalten und die langjährige Beziehung zum EFMD pflegen zu dürfen“, erklärt Dekan Prof. Dr. Christian Becker. „Die EQUIS-Akkreditierung hat uns geholfen, eine führende internationale Business School mit hervorragenden Kontakten in die Wirtschaft zu werden. EQUIS inspiriert uns, unsere Kompetenzen in Forschung und Lehre kontinuierlich weiterzuentwickeln, so dass Studierende, Praxis und Gesellschaft davon profitieren.“

Die Mannheimer Fakultät für Betriebs­wirtschafts­lehre trägt mit dieser Re-Akkreditierung weiterhin die begehrte „Triple Crown“, die aus den erfolgreichen Akkreditierungen der drei weltweit führenden Akkreditierungs­institutionen für Wirtschafts­bildung AACSB, AMBA und EQUIS resultiert.

Über die EQUIS-Akkreditierung

Seit 1997 wird das Gütesiegel EQUIS von EFMD weltweit verliehen. Es zählt zu den bedeutendsten internationalen Akkreditierungs­siegeln für wirtschafts­wissenschaft­liche Bildungs­institutionen. Ziel des EQUIS-Gütesiegels ist es, eine Qualitätssicherung in der internationalen Managementausbildung zu gewährleisten. Außerdem soll der Wissensaustausch zwischen den Partner­organisationen gefördert werden.

Zurück