DE / EN

v.l.n.r.: Prof. Dr. Oliver Spalt, Prodekan der Fakultät, Prof. Dr. Moritz Fleischmann, Stephen Campbell, Ph.D. und Prof. Dr. Marc Lerchenmüller in den Räumlichkeiten des Dekanats. Foto: Sarah Zink

Fakultät begrüßt neue Mitglieder

Professor für Finanzwirtschaft und Juniorprofessoren offiziell willkommen geheißen

Gleich drei neue Mitglieder konnte die Fakultät BWL diese Woche begrüßen: Prof. Dr. Oliver Spalt, Prof. Dr. Marc Lerchenmüller und Stephen Campbell, Ph.D. wurden vom Prodekan der Fakultät, Prof. Dr. Moritz Fleischmann, in den Räumlichkeiten des Dekanats BWL offiziell willkommen geheißen.  

Rückkehr in die Quadratestadt

Prof. Spalt hat zum 1. August den Lehr­stuhl für Allgemeine Betriebs­wirtschafts­lehre, Finanzwirtschaft und Finanz­markt­institutionen übernommen. Zuvor war er als Professor für Behavioral Finance an der Universität Tilburg tätig. Nachdem Prof. Spalt seine Promotion 2008 erfolgreich an der Mannheimer BWL-Fakultät abgeschlossen hat, kehrt er nun in die Quadratestadt zurück.

In seiner Forschung befasst sich Herr Spalt vor allem mit den Bereichen Behavioral Finance, Corporate Governance und Finanz­markt­institutionen. Seine Forschung wird regelmäßig auf internationalen Konferenzen und an führenden Business Schools in den USA und Europa präsentiert und seine Arbeiten in renommierten Journals, wie dem Journal of Finance, dem Journal of Financial Economics und dem Review of Financial Studies veröffentlicht. Für seine Arbeit erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, dar­unter mehr als 10 Preise für exzellente Lehre.

 „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe an der Universität Mannheim. Ich möchte dazu beitragen, dass die Universität Mannheim sich in der absoluten Forschungs­spitze in Europa weiter etabliert, dass Mannheim auch in Zukunft die erste Adresse für Studierende im Bereich Wirtschafts­wissenschaften ist und dass die Ideen, die in Mannheim entwickelt werden auch in der öffentlichen Diskussion in Deutschland gehört werden.“

Zwei neue Juniorprofessoren

Marc Lerchenmüller ist seit Februar Inhaber der Juniorprofessur für Technologische Innovation und Management an der Universität Mannheim. Seine Forschung beschäftigt sich primär mit ökonomischen Anreizsystemen und den damit verbundenen strategischen Entscheidungen für Akteure in innovativen Sektoren. In einem zweiten Forschungs­programm beschäftigt er sich mit Wissenschafts­politik sowie Translation von akademischem Wissen. Im Rahmen seiner Forschung ist Prof. Lerchenmüller auch ein Fellow der Yale School of Management, USA.

Vor seiner akademischen Laufbahn arbeitete Prof. Lerchenmüller für die Boston Consulting Group in New York und war Gründungs­mitglied eines biotechnologischen Start-ups. Prof. Lerchenmüller ist Alumnus des Imperial College London, der Universität Oxford, der Yale Universität, und der WHU.   

Stephen Campbell ist neuer Juniorprofessor für Accounting in der Area Accounting & Taxation. Zuvor war er Doktorand an der University of California, Irvine. Im Rahmen seiner Forschung untersucht Campbell die Auswirkungen von Steuern auf die Volatilität der Cashflows von Unternehmen und beschäftigt sich mit der Auswirkung der Körperschafts­teuerbelastung auf verschiedene Stakeholder. Er wendet finite Mischungs­modelle an, um den Zusammenhang zwischen Steueraggressivität und Aggressivität der Finanzberichterstattung besser definieren zu können.

Zurück