DE / EN

Lehr­angebot zur Nutzung von SAP zu Schulungs­zwecken in Kooperation mit SAP4Schools

Im Seminar „Aktuelle Fach­didaktische Fragestellungen: SAP4Schools – Lehren und Lernen kaufmännischer Geschäftsprozesse im ERP-System“ steht die didaktische Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten des ERP-Einsatzes im Unterricht bzw. in der Unterweisung in der betrieblichen Praxis im Mittelpunkt.

Im kommenden HWS bietet die Area Wirtschafts­pädagogik in Kooperation mit SAP4school IUS (Kooperation des Landes Baden-Württemberg und der SAP SE zum Einsatz von SAP-ERP-Software in beruflichen Lehr-Lernarrangements) ein Lehr­angebot an, das sich an Master­studierende der Wirtschafts­pädagogik sowie der Betriebs­wirtschafts­lehre richtet. Im Seminar „Aktuelle Fach­didaktische Fragestellungen: SAP4Schools – Lehren und Lernen kaufmännischer Geschäftsprozesse im ERP-System“ steht die didaktische Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten des ERP-Einsatzes im Unterricht bzw. in der Unterweisung in der betrieblichen Praxis im Mittelpunkt. Die Studierenden lernen zum einen SAP ERP (in einer didaktisch reduzierten Form) kennen und setzen sich zum anderen vertieft mit der Didaktik der Nutzung von SAP ERP zu Unterrichtszwecken auseinander. Es werden keinelei Kenntnisse im Umgang mit SAP ERP vorausgesetzt. Die Veranstaltung findet wöchentlich donnerstags in B2 in hybrider Form statt. Alle Teilnehmenden erhalten bei Abschluss ein Zertifikat über die erworbenen Fach­kenntnisse von SAP4schools bzw. der Area Wirtschafts­pädagogik. Die reguläre Anmeldung erfolgt über das Portal2. Wenn Sie bereits an einem Spezialgebiet teilgenommen haben und dennoch am Seminar teilnehmen möchten, dann können Sie sich per Mail für einen Wartelistenplatz melden. Bei Interesse melden Sie sich hierzu bitte am Lehr­stuhl von Prof. Seifried an Herr Mayer (mayer bwl.uni-mannheim.de).

Zurück