Foto: Xenia Münsterkötter

Neuer Studien­gang der Mannheim Business School

Der berufsbegleitende Mannheim Master in Management Analytics startet im Februar 2020.

Daten werden als das Rohöl des 21. Jahrhunderts bezeichnet. Und klar ist: Unternehmen, die in der Lage sind, die zunehmenden Datenmengen effektiv zu analysieren und daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen, haben einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Dazu bedarf es neuer Denkweisen und Mitarbeiter­kompetenzen, die künftig der Mannheim Master in Management Analytics vermitteln wird.

Der 30-monatige berufsbegleitende Studien­gang, den die Mannheim Business School (MBS) als organisatorisches Dach für Management-Weiterbildung an der Universität Mannheim ab Februar 2020 anbieten wird, soll Expertinnen und Experten ausbilden, die Treiber der Digitalen Transformation von Unternehmen sind. Das modular aufgebaute, größtenteils deutschsprachige Programm richtet sich an Nachwuchskräfte mit akademischem Abschluss und erster Berufserfahrung. „Bei der Gestaltung des Studien­gangs kommt uns zugute, dass wir Teil einer Universität sind, deren Schwerpunkt auf den Wirtschafts- und Sozial­wissenschaften liegt. So lernen die Studierenden aus allen relevanten Bereichen – von der Betriebs­wirtschafts­lehre über die Sozial­wissenschaften bis hin zur Informatik – von international führenden Wissenschaft­lern und Praktikern“, erklärt Professor Dr. Florian Stahl, Inhaber des Lehr­stuhls für Quantitatives Marketing an der Universität Mannheim und Akademischer Direktor des Mannheim Master in Management Analytics.

Ausführliche Informationen zum Mannheim Master in Management Analytics sowie Hinweise zu Informations­veranstaltungen finden Sie hier.

Zurück