DE / EN

Cum/Ex-Steuerräuber im Nadelstreifenanzug

- Uhr

online

Vortragsreihe „Business Research 2020“: Vortrag von Prof. Dr. Spengel

Cum/Ex-Geschäfte mit Leerverkauf bezweckten eine mehrfache Erstattung von nur einmal gezahlter Kapitalertragsteuer. Das war illegal und ist mittlerweile Gegenstand zahlreicher staats­anwaltschaft­licher Ermittlungs­verfahren. Cum/Cum-Geschäfte dagegen umgehen die beschränkte Steuerpflicht von Dividenden in Deutschland. Per se ist diese Form des Dividendenstripping nicht illegal, es ist allerdings zu prüfen, ob diese Geschäfte im Einzelfall anzuerkennen sind. Das rückwirkende Aufgreifen bereits getätigter Cum/Ex-Geschäfte mit Leerverkauf und von Cum/Cum-Geschäften durch die Finanzverwaltung ist nicht transparent. Der Steuerschaden, der der Bundes­republik Deutschland aus solchen Aktientransaktionen entstanden ist, ist immens: Er liegt im hohen zweistelligen Milliarden­bereich. Der Vortrag beleuchtet die Situation und zeigt ein Kollektivversagen der gesetzgeberisch verantwortlichen Akteure auf.

Der Vortrag wird auf Deutsch gehalten. Über Portal2 erhalten Sie Zugang zum Online-Event.