Foto: Felix Zeiffer

Studien­gänge der BWL-Fakultät ohne Auflagen reakkreditiert

Die Akkreditierungs­kommission der nationalen Agentur Evalag hat im Juni die Studien­gänge Betriebs­wirtschafts­lehre (B.Sc.), Mannheim Master in Management (M.Sc.) und Wirtschafts­pädagogik (B.Sc. und M.Sc.) der BWL Fakultät der Universität Mannheim ohne Auflagen für die nächsten sieben Jahre reakkreditiert. Auch der neue Studien­gang der Fakultät, der Mannheim Master in Business Research (M.Sc.), wurde ohne Auflagen erstmals akkreditiert. Die Laufzeit bei Erstakkreditierungen beträgt fünf Jahre.

„Dieser erfolgreiche Abschluss des nationalen Akkreditierungs­verfahrens freut uns als BWL-Fakultät sehr. Die Reakkreditierung der Studien­gänge ohne Auflagen ist Beleg für die hohe Qualität unseres Studien­angebots“, betont der Dekan der Fakultät Prof. Dr. Dieter Truxius. Besonders erfreulich sei zudem die erstmalige Akkreditierung ohne Auflagen des neuen Studien­gangs Mannheim Master in Business Research (M.Sc.). „Der Mannheim Master in Business Research passt mit seiner starken wissenschaft­lichen Ausrichtung ausgezeichnet in unser Profil als forschungs­starke BWL-Fakultät. Die erstmalige Akkreditierung ohne Auflagen belegt, dass der neue Studien­gang alle nationalen Qualitätsstandards erfüllt“, so Dekan Truxius weiter. 

 

Die Akkreditierungs­kommission spricht Auflagen aus, wenn Studien­gänge inhaltliche oder strukturelle Schwächen aufweisen. Die Universität muss dann in diesen Bereichen den Studien­gang nachbessern und die Auflagen vor Fristende umsetzen. Grundsätzlich empfiehlt die Akkreditierungs­kommission allen Universitäten die fortdauernde Weiter­entwicklung der Studien­gänge. „Den Empfehlungen der Kommission sehen wir uns verpflichtet. Wir beziehen bei der kontinuierlichen Weiter­entwicklung unseres Studien­angebots auch stets die Studierenden, die Fach­schaft und die Berufspraxis ein, um auch zukünftig Studien­gänge auf allerhöchstem Niveau anbieten zu können“, erklärt Dekan Truxius. Die enge Einbindung der Studierenden sowie der Vertreter der Berufspraxis in die Weiter­entwicklung der Studien­gänge wurde bereits durch die Gutachter der Agentur Evalag positiv hervorgehoben. 

 

Die Entscheidung der Evalag-Akkreditierungs­kommission und das dazugehörige Gutachten der Akkreditierungagentur sind seit dem 14. August online verfügbar. Evalag wurde 2009 vom nationalen Akkreditierungs­rat als Akkreditierungs­agentur zugelassen und prüft die Einhaltung der Qualitätsstandards von Studium und Lehre in Deutschland. Anders als beim Verfahren der Systemakkreditierung werden die Studien­gänge in dem von der BWL-Fakultät bevorzugten Verfahren der Programmakkreditierung einzeln begutachtet und akkreditiert.

Zurück