Südwestmetall-Vorsitzender Dr. Stefan Wolf (links), Dr. Olivia Gwinner, Preisträgerin (Universität Mannheim) bei der Förderpreis-Verleihung in Stuttgart. Foto: SWM/Wagner

Südwestmetall-Förderpreis geht an Mannheimer Nachwuchs­wissenschaft­lerin

Dr. Olivia Gwinner erhält Preis für ihre Doktorarbeit an der Universität Mannheim

Besondere Ehrung für die Mannheimer Absolventin Dr. Olivia Gwinner: Die 28-jährige ist eine von neun Nachwuchs­wissenschaft­lern aus Baden-Württemberg, denen am Dienstag in einer feierlichen Veranstaltung in Stuttgart der Förderpreis des Arbeitgeber­verbandes Südwestmetall verliehen wurde. Gwinner erhielt die Auszeichnung für ihre Dissertation an der Universität Mannheim zu dem Thema „Kunden­rückgewinnungs­management – Organisationale Erfolgsfaktoren und Besonderheiten des Business-to-Business Kontexts“. Ihre Doktorarbeit liefert einen zentralen Beitrag zur Marketingforschung zum Kunden­rückgewinnungs­management im Bereich Business-to-Business, also im Geschäft zwischen Unternehmen.

Mit dem Förderpreis würdigt Südwestmetall herausragende Leistungen des wissenschaft­lichen Nachwuchses an den neun baden-württembergischen Landes­universitäten. An jeder Universität wird ein mit 5.000 Euro dotierter Südwestmetall-Förderpreis ausgelobt. Die Preise werden jährlich auf Vorschlag der Universitäten für wissenschaft­liche Arbeiten vergeben, die für die industrielle Arbeits­welt oder deren sozialpolitische Rahmenbedingungen von Bedeutung sind. Sie wurden in diesem Jahr bereits zum 30. Mal vergeben.

Zurück