DE / EN

Familien­unternehmen

Das Forschungs­team Familien­unternehmen beschäftigt sich mit den Strukturen und Besonderheiten von Familien­unternehmen. Bis zu 95% der deutschen Unternehmen gelten als Familien­unternehmen. Für eine wissenschaft­liche Untersuchung von Familien­unternehmen muss allerdings zunächst genauer definiert werden, was ein Familien­unternehmen ist. Neben quantitativen Merkmalen (Beschäftigtenzahl und Umsatz) werden in der wissenschaft­lichen Literatur auch qualitative Merkmale zur Abgrenzung der Familien­unternehmen von anderen Unternehmen verwendet. So haben verschiedene Forscher zum Thema Familien­unternehmen eine mehrdimensionale Skala entwickelt, die es erlaubt, Unternehmen anhand der Dimensionen Macht, Erfahrung und Unternehmens­kultur einzustufen und Rückschlüsse auf das Vorliegen von Familien­unternehmen zu ziehen.

Das Forschungs­team des ifm Mannheim geht in seiner Forschungs­tätigkeit den Unterschieden von Familien­unternehmen zu Nicht-Familien­unternehmen nach und untersucht diese für spezielle Fragestellungen wie z.B. Nachfolge, Innovation und Unternehmens­führung.

Weitere Informationen