DE / EN

Juniorprofessur für Technologische Innovation & Management

Prof. Dr. Marc Lerchenmüller

Prof. Dr. Marc Lerchenmüller

Marc Lerchenmüller ist Inhaber der Juniorprofessur für Technologische Innovation und Management an der Universität Mannheim. Er ist derzeit auch Mitglied eines Expertengremiums, das die Auswirkungen von COVID auf die Wissenschaft für die Europäische Kommission untersucht.

Seine Forschung beschäftigt sich primär mit ökonomischen Anreizsystemen und den damit verbundenen strategischen Entscheidungen für Akteure in innovativen Sektoren. In einem zweiten Forschungs­programm beschäftigt er sich mit Wissenschafts­politik sowie Translation von akademischem Wissen. Seine Forschung ist unter anderem im bmj, Circulation, und Research Policy erschienen und erfährt internationale Aufmerksamkeit in Medien wie The Economist und der New York Times

Vor seiner akademischen Laufbahn war Prof. Lerchenmüller  für die Boston Consulting Group in New York tätig und war Gründungs­mitglied eines Bio­technologie-Start-ups, das 2014 erfolgreich an uniQure verkauft wurde und dann eine Entwicklungs­allianz mit Bristol-Myers Squibb einging. Mit AaviGen verfolgt er ein zweites Start-up im Bereich der Gentherapie.

Prof. Lerchenmüller ist Alumnus des Imperial College London, der London School of Hygiene and Tropical Medicine, der Universität Oxford, der WHU und der Yale University.

  

Forschungs­schwerpunkte

  • Innovations­ökonomie
  • Technologie- und Innovations­management 
  • Wissenschafts­politik und Translation

Für weitere Informationen besuchen Sie gerne auch Marc Lerchenmüllers Homepage.