DE / EN

ACC 620 Accounting for Financial Instruments & Financial Institutions

Module Outline

Der Kurs behandelt Probleme in der Bilanzierung von Finanzinstrumenten und von Finanzinstituten, die derzeit von Standard­settern (FASB, IASB) und Bankenaufsichtsbehörden diskutiert werden. Im Rahmen des Kurses werden die Unterscheidung zwischen Eigenkapital und finanziellen Verbindlichkeiten, Ausbuchung finanzieller Vermögenswerte, Bewertung von Finanzinstrumenten (einschließlich strukturierter Produkte) und Bilanzierung von Sicherungs­geschäften behandelt. Abschließend werden die Risikoangaben nach IFRS und Basel II / III diskutiert. Der Kurs zielt darauf ab, die Fähigkeiten zu entwickeln, die Finanzausweise von Finanzinstituten zu verstehen und Vorschläge von Standard­setzern und Regulatoren im Bereich der Bilanzierung von Finanzinstrumenten und Finanzinstituten kritisch zu analysieren und zu bewerten. Die Studierenden erhalten ein vertieftes Verständnis der aktuellen und vorgeschlagenen Rechnungs­legungs­vorschriften und verstehen die zugrundeliegenden konzeptionellen Diskussionen um ihre Entwicklung. Relevante Buchauszüge und Forschungs­arbeiten werden während des Kurses zur Verfügung gestellt.

Die Kursnote basiert auf einer Abschluss­prüfung (90 min).

Weitere Informationen finden Sie im Modulkatalog.