DE / EN

Conference Proceedings

Editor: Prof. Dr. Peter Albrecht, Prof. Dr. Hans-Jochen Bartels, Prof. Dr. Oliver Brand
Orders can be addressed to Verlag Versicherungswirtschaft e.V..

 


91. Prinzipienbasiertes Recht und Verhältnismäßigkeitsgrundsatz im Rahmen von Solvency II
Manfred Wandt, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 2012, 40 S.

90. Aktuelle Herausforderungen für die deutsche Lebensversicherung
Guido Bader, Christian Finke, Andreas Hogh, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 8/2011, 64 S.

89. Akademische Feierstunde anlässlich des 75. Geburtstages von Prof. Dr. Egon Lorenz
Prof. Dr. Peter Albrecht, Prof. Dr. Manfred Wandt, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/2010, 48 S.

88. Aktuelle Herausforderungen für das Risikomanagement in Versicherungsunternehmen
F. Romeike, N. Heinen, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 6/2009, 63 S.

87. Informationspflichtenverordnung, Transparenz und Kosten
W.-R. Heilmann, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 4/2008, 17 S.

86. Vertrauensschutz durch Eigentum
O. Depenheuer, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 5/2007, 24 S.

85. Die soziale Pflegeversicherung: Status quo und Reformoptionen
P. Albrecht, H.-J. Bartels, H. Heiss, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 4/2007, 62 S.

84. Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 26. Juli 2005 (1BvR 80/95) 30. Mannheimer Versicherungswissenschaftliche Jahrestagung
P. Albrecht, H.-J. Bartels, H. Heiss, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 5/2006, 86 S.

83. Die Umsetzung der EU-Versicherungsvermittler-Richtlinie -Perspektiven des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit
U. Schönleiter, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/2006, 20 S.

82. Egon Lorenz zum 70. Geburtstag Laudatio und Festvortrag anlässlich der Übergabe der Festschrift zum 70. Geburtstag von Egon Lorenz
J. Taupitz, C. Canaris, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 4/2005, 34 S.

81. Entwicklung der Rahmenbedingungen für die Finanzaufsicht - Auswirkungen auf die Versicherungswirtschaft -
H. R. Schradin, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 8/2004, 46 S.

80. Ein Plädoyer für risikogerechte Prämien in der Gesetzlichen Krankenversicherung
P. Zweifel, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 5/2004, 23 S.

79. Lektionen aus der Aktienmarktkrise für die private Altersversorgung
P. Albrecht, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/2003, 33 S.

78. Rechtliche und wirtschaftliche Aspekte des Pensionsfonds nach deutschem Recht
H. Weigel, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/2002, 29 S.

77. Die Neuregelung der betrieblichen Altersversorgung
P. Hanau, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/2002, 20 S.

76. 25. Mannheimer Versicherungswissenschaftliche Jahrestagung: Kapitalanlage der Versicherungsunternehmen
H. Müller, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 6/2001, 46 S.

74. Rentenversicherung vs. Fondsentnahmepläne, oder: Wie groß ist die Gefahr, den Verzehr des eigenen Vermögens zu überleben?
P. Albrecht, T. Göbel, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 6/2000, 29 S.

73. Der Übergang vom Umlageverfahren zum Kapitaldeckungsverfahren in der gesetzlichen Rentenversicherung
A. Börsch-Supan, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 9/1999, 30 S.

72. Zur aktuellen wirtschaftlichen Lage der deutschen Versicherungsunternehmen aus aufsichtsbehördlicher Sicht
H. Müller, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1999, 31 S.

71. Die Informationspflichten der Versicherer - unter besonderer Berücksichtigung der Krankenversicherung 
W. Römer, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1998, 47 S.

70. Alterssicherung und Vorsorgebedarf im Spannungsfeld von Versicherungs- und Investmentprodukten 
P. Albrecht, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1998, 37 S.

69. Die Anforderungen an die Selbständigkeit des Versicherungsvertreters nach den §§ 84, 92 HGB 
P. Hanau, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1997, 16 S.

68. Stand der Reformbestrebungen in der Krankenversicherung unter besonderer Berücksichtigung des Gutachtens der Kommission Krankenversicherung 
J. Wasem, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1997, 34 S.

67. Die Konkretisierung der Mißstandsaufsicht nach § 81 VAG 
M. Dreher, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1997, 27 S.

66. Integrierte Markt- und Risikosegmentierung in einem deregulierten Versicherungsmarkt 
P. Albrecht, I. Telschow, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1996, 32 S.

65. Auswirkungen der Deregulierung auf die Tarifgestaltung in der Lebensversicherung in Deutschland
D. Schneidawind, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1996, 24 S.

64. Auswirkungen der Deregulierung aus aufsichtsbehördlicher Sicht 
K. Hohlfeld, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1996, 44 S.

63. Einsatz und Risiken derivater Finanzinstrumente in Versicherungsunternehmen 
P. Burghard, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1995, 24 S.

62. Über die Hypothesen, die der Berechnung von Optionspreisen zugrunde liegen 
H. Bartels, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1995, 32 S.

61. Auswirkungen der Deregulierung des Aufsichtsrechts auf den Versicherungsvertrieb - Eine Stellungnahme aus der deutschen Versicherungswirtschaft 
E. Jannott, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1994, 24 S.

60. Auswirkungen der Deregulierung des Aufsichtsrechts auf den Versicherungsvertrieb - Rechtliche Grundlagen 
U. Hübner, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1994, 32 S.

59. Rahmenbedingungen und Perspektiven für den Einsatz von Optionen und Futures bei Versicherungsunternehmen 
W. Bühler, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1993, 40 S.

58. Qualitätsmanagement in der Versicherungswirtschaft 
B. Kromschröder, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1993, 31 S.

57. Aktuelle Reformfragen zum VAG 
U. Fahr, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1993, 32 S.

56. Der britische und der deutsche Lebensversicherungsmarkt - eine vergleichende Analyse aus der Sicht eines deutschen Aktuars 
H. Bartels, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1992, 36 S.

55. Probleme der Haftpflicht für deliktsrechtliche Eigentumsverletzungen 
C. v.Bar, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1992, 44 S.

54. Überlegungen zur Umsetzung der Dritten Versicherungsrichtlinien in das deutsche Recht 
E. Reimer Schmidt, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1992, 60 S.

53. Plädoyer für eine interdisziplinär orientierte Versicherungswissenschaft 
R. Schwebler, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 11/1990, 40 S.

52. Aktuelle Fragen zur Stellung und Vertretungsmacht des Vermittlungsagenten bei Antragstellung 
R. Bürsken, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1991, 17 S.

51. Zur Dritthaftung der Wirtschaftsprüfer 
A. Lang, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1991, 18 S.

50. Ein Konkurssicherungsfonds in der Versicherungswirtschaft, Ei des Kolumbus oder Windei?
D. Farny, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1990, 37 S.

49. Betrachtungen zur Dauer der Versicherungsverträge 
M. Werber, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1990, 26 S.

48. Der deutsche Begriff der Korrespondenzversicherung und das Europäische Gemeinschaftsrecht 
A. Deringer, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1990, 13 S.

47. Glaubwürdige Deckungsbeiträge in der Schadenversicherung 
P. Albrecht, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1990, 13 S.

46. Aktuelle Probleme der Subsidiaritätsklausel 
A. Fenyves, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1989, 26 S.

45. Interessenkonflikte bei der Lebensversicherung zugunsten Angehöriger 
G. Winter, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1989, 40 S.

44. Measure of indemnity in property insurance under Swedish law 
M. Tullberg, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1988, 12 S.

43. Psychologische Bedingungen der Risikoakzeptanz - Stand der psychologischen Forschung zur Risikoakzeptanz 
U. Undeutsch, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1988, 19 S.

42. Haftungsrisiken der Lebensversicherer bei der Mitwirkung an Emissionen des freien Kapitalmarkts 
G. Pabst, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1988, 22 S.

41. Schadenbewertung und Schadenversicherung, dargestellt am Beispiel der Sach- und BU-Versicherungen 
W. Karten, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1988, 29 S.

40. Anpassung der Rechnungslegung der Versicherungsunternehmen an das Bilanzrichtlinien-Gesetz 
H. Richter, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1988, 28 S.

39. Anpassung der Rechnungslegung der Kapitalgesellschaften an das Bilanzrichtlinien-Gesetz 
K. Wysocki, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1988, 18 S.

38. Anlageerfolg und Kapitalanlageplanung der Versicherungsunternehmung aus entscheidungstheoretischer, kapitaltheoretischer und strategischer Sicht 
B. Kromschröder, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1986, 38 S.

37. Aktuelle rechtliche und wirtschaftliche Probleme in der Rechtsschutzversicherung 
W. Harbauer, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1986, 19 S.

36. Das Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen als Beschwerdeinstanz 
A. Angerer, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1986, 24 S.

35. Einige Gedanken zur Einbindung der Rückversicherung in das Spannungsfeld von Innovation, Risiko, Recht und Moral 
H. K. Jannott, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1986, 20 S.

34. Gedanken zu einer neuen Tarifstruktur in der Lebensversicherung aus aufsichtsbehördlicher Sicht 
G. Claus, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1985, 52 S.

33. Rechtsformen internationaler Arbeit der Assekuranz 
H. K. Jannott, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1985, 25 S.

32. Wechselwirkungen zwischen Versicherungsvertragsrecht und bürgerlichem Vertragsrecht 
K. Sieg, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1985, 29 S.

31. Grundlinien der Versicherungsaufsicht 
A. Angerer, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1985, 31 S.

30. Markttransparenz und Verbraucherschutz in der Lebensversicherung 
H. Diederich, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1984, 32 S.

29. Gesellschaftliche Bedingungen der Prämienkalkulation 
G. de Wit, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1984, 41 S.

28. Gedanken zur Versicherbarkeit und zur Schiedsgerichtsklausel 
B. Berliner, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1984, 20 S.

27. Gedanken über das Verhältnis von Recht und Praxis der Individualversicherung heute 
R. Schmidt, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1983, 29 S.

26. Gefahrengemeinschaft und Beitragsgerechtigkeit aus rechtlicher Sicht 
E. Lorenz, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1983, 27 S.

24. Arzthaftung, Arztversicherung und Arzneimittelversicherung 
E. Deutsch, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1982, 23 S.

23. Die Beitragsrückerstattungsquote 
A. Tröblinger, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1982, 62 S.

22. Credibility und Ruintheorie 
H. U. Gerber, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1982, 18 S.

21. A survey of mathematical models in insurance 
W. S. Jewell, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1983, 63 S.

20. Numerische Methoden zur Berechnung der Gesamtschadenverteilung 
H. Bühlmann, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1981, 16 S.

19. Der Mathematiker im Versicherungswesen 
G. Reichel, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1981, 18 S.

18. Versicherungswirtschaftliche Unternehmensspiele - Möglichkeiten und Probleme - 
K. Hansen, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1982, 26 S.

16. Rentenversicherung und volkswirtschaftliche Kapitalbildung 
E. M. Claasen, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1981, 20 S.

14. Die Energieverteuerung und ihre Auswirkungen auf den Geldwert und die Versicherung 
W. Eichhorn, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1981, 18 S.

13. Das \Drei-Säulen-Prinzip\ als Konzept der Daseinssicherung 
E. Lorenz, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1981, 24 S.

12. Analyse und Prognose von versicherungswirtschaftlichen und gesamtwirtschaftlichen Zeitreihen 
E. Helten, J. Wolters, F. Becker, G. Lehnhardt, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1981, 96 S.

11. Kreditwirtschaftliche Aspekte der Rückversicherung. Eine kritische Stellungnahme 
K. Gerathewohl, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1979, 16 S.

10. Die Arbeitsproduktivität in der Versicherungsverwaltung 
H. Müller-Lutz, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1979, 12 S.

9. Methoden der Unternehmensforschung in der Lebensversicherung 
P. Gessner, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1979, 17 S.

8. Zur Selbstbehaltsbestimmung 
E. Straub, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1979, 8 S.

7. Die Lehre von den Haftungs- und Zurechnungseinheiten und die Stellung des Geschädigten in Nebentäterfällen 
E. Lorenz, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1979, 60 S.

6. Plädoyer für eine analytische Unternehmensplanung in der Versicherungswirtschaft
R. Schwebler, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1979, 20 S.

4. Bemerkungen zu den \Tendenzen\ und zur \Objektivität\ in der wissenschaftlichen Arbeit am Privatversicherungsrecht 
E. Lorenz, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1979, 36 S.

3. Mathematische Modelle für Zufallsprozesse 
H. Störmer, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1978, 10 S.

2. Risk Management und Versicherung 
E. Helten, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1978, 13 S.

1. Eröffnungsveranstaltung des Vereins zur Förderung der Versicherungswissenschaft an der Universität Mannheim 
Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1977, 20 S.

To top