DE / EN

MAN 770 Research Seminar

Verantwortlicher Dozent AkadR Dr. Jan-Philipp Ahrens & Dr. Iuliia Shkrabaliuk
Veranstaltungs­art Seminar
Leistungs­punkte 6 ECTS
Sprache Englisch
Prüfungs­form und -umfang Siehe Kurslehr­plan
Prüfungs­termin Siehe Kurslehr­plan

Kursbeschreibung

Universität Mannheim
- Master in Management -
Digitales Forschungs­seminar

 

Nachhaltiges Management:
Digitalisierung, Soziologie und Psychologie im Familien­unternehmen

MAN 770 Kurs­programm Winter - a.y. 2020


Kurzüberblick: Dieses ökonometrische Forschungs­seminar behandelt aktuelle Forschung an der Schnittstelle von moderner Ökonometrie, Management, Information Systems, Soziologie, Psychologie, Familien­unternehmens­forschung und Unternehmens­leistungs­forschung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Erforschung der Rolle von CEOs und Eigentümern, einschließlich kognitiver Wahrnehmungs­prozesse und strategischer Entscheidung, sowie soziologischer und psychologischer Perspektiven. Die Studierenden diskutieren und reflektieren Fragen wie ”Welche Auswirkungen haben persönliche und soziale Identitäten von CEOs auf strategische Entscheidungen?”, ”Sind Familien-CEOs über­durchschnittliche Leistungs­träger?”, ”Kann soziales Kapital über Generationen hinweg erhalten bleiben und wie kann soziales Kapital digital erschaffen werden?”, ”Sind Gründer und Familien­unternehmen zuversichtlicher als professionelle CEOs?”, sowie ”Wie wirkt sich der soziale Kontext von Firmeneigentümern auf die Unternehmung aus?” Dies ist ein fortgeschrittener Kurs, der zur Vorbereitung auf die Master­arbeit gegen Ende des Master-Studiums dient. Er erfordert ein hohes Maß an Engagement und Aufwand. Bitte lesen Sie den Syllabus vor Beginn des Kurses sorgfältig durch.

Ziele: Der Kurs hat zwei Ziele. Erstens soll er den Teilnehmern helfen, Zugang zu den wichtigsten Themen und Theorien zu erhalten, die Management, Unternehmertum, Soziologie, Psychologie, und Familienforschung miteinander verbinden und ihre Praxisanwendung zu verstehen. Wir lesen und diskutieren 14 grundlegende Artikel, treffen Verantwortliche aus Familien­unternehmen zur Diskussion, und simulieren eine akademische Konferenz im Unterricht. Dies macht die Teilnehmer mit dem Stand der Forschung, ihrem jeweiligen Design und ihrer Methoden sowie der jeweils aktuellen akademischen Debatte und aktuellen Praxis vertraut. Das zweite Ziel des Kurses ist es, die Studierenden mit den Kerntechniken der wissenschaft­lichen Arbeit in der Betriebs­wirtschafts­lehre vertraut zu machen. Dazu gehört die Entwicklung einer Forschungs­idee, die Bewertung und Diskussion des Beitrags, sowie die Berichterstattung der Ergebnisse in Form von Artikeln und Präsentationen.

Für weitere Informationen zum Kurs laden Sie bitte den Lehr­plan her­unter (unten) und informieren Sie sich um Studierenden­portal der Universität.

Bewerbung: Die Anmeldung über das Studentenportal (Portal2.uni-mannheim.de) ist obligatorisch. Bewerben Sie sich außerdem bei jahrens(at)staff.mail.uni-mannheim.de, indem Sie ihren Matrikelnummer, ihren aktuellen Notenauszug, sowie ihren Lebenslauf und ihr Motivations­schreiben (jeweils 1 Seite) übersenden. Bewerbungs­schluss: 15.09.2020

Nicht-MMM-Studenten, so z.B. Rechts­wissenschaften, Informatik, Sprach­wissenschaften, Soziologie, Psychologie, MKW, MMBR, MaKuWi usw., sowie Incoming-Studenten sind im Kurs gerne willkommen und unser Lehr­stuhl unterstützt interdisziplinäre und fakultäts­übergreifende Master­arbeiten.

Gabriele Schleicher

Gabriele Schleicher

Ansprech­partnerin Reserach Seminar

 

E-Mail: schleicher(at)ifm.uni-mannheim.de