Lehre

Lehr­angebot des Lehr­stuhls für ABWL und Wirtschafts­prüfung

Der Lehr­stuhl für ABWL und Wirtschafts­prüfung bietet Veranstaltungen auf Bachelor- und Master­ebene sowie im Rahmen der Doktoranden­ausbildung an. Vorlesungs-, Übungs- und Tutoriumstermine erhalten Sie als eingeschriebene Studierende über das Portal2. Die in der Tabelle abrufbaren Kursbeschreibungen sind Stand April 2018. 

Kurse im Bachelor

Kursname Credits Details Zeitraum
ACC 300 Grundlagen des betrieblichen Rechnungs­wesens 6 ECTS

Ziel der Veranstaltung ist die Vermittlung fundierter Kenntnisse der Buchführung und Buchführungs­technik sowie eines grundlegenden Verständnisses der Grundsätze ordnungs­mäßiger Buchführung (GoB). Die Veranstaltung wird im HWS 2018 vom Lehr­stuhl Prof. Dr. Spengel angeboten.

Herbstsemester/rotierende Lehr­stühle
ACC 303 Jahres- und Konzern­abschluss 6 ECTS

Das Ziel der Veranstaltung ist die Vermittlung fundierten Wissens über die Grundsätze ordnungs­mäßiger Bilanzierung. Neben den Ansatz- und Bewertungs­normen im Jahres­abschluss sowie verschiedenen Konsolidierungs­methoden auf Konzernebene erlernen die Studierenden auch die bilanztheoretische Einordnung und kritische Würdigung der geltenden Vorschriften.

Herbstsemester
ACC 351 International Accounting 6 ECTS

The target audience of this course are incoming exchange students who have already attended introductory accounting courses. 

The course shall enable students to understand and apply IFRS. In the first part, modern accounting theories will be discussed with respect to IFRS. In the second part, the IFRS solution to important accounting problems will be explained and critically evaluated. The lecture will be given by Prof. Dr. Christoph Hütten ( Chief Accounting Officer SAP SE ).

Herbstsemester
Bachelor-Thesis 12 ECTS

Der Lehr­stuhl für ABWL und Wirtschafts­prüfung bietet Studierenden der Fächer BWL und Wirtschafts­pädagogik die Möglichkeit, eine Bachelor­arbeit am Lehr­stuhl zu verfassen. Die jeweiligen Arbeits­titel ergeben sich regelmäßig aus folgenden Themengebieten: Wirtschafts­prüfung, deutsche und internationale Rechnungs­legung, Ad-hoc Publizität, Offenlegungs­theorie. Das Anmeldeformular für die Bachelor-Thesis finden Sie hier. Merkblatt zur Bachelor-Thesis. Beispielthemen für die Bachelor-Thesis. Richtlinien für die Ausfertigung wissenschaft­licher Arbeiten. Guidelines for Academic Writing.

Frühjahrssemester

Kurse im Master

Kursname Credits Details Zeitraum
ACC 512 Jahres­abschluss 6 ECTS

Die Veranstaltung stellt das handels­rechtliche Pendant zu ACC 515 dar. Basierend auf dem erforderlichen Grundwissen auf Bachelor­niveau vermittelt der Kurs vertiefende Kenntnisse der Grundsätze ordnungs­mäßiger Bilanzierung nach HGB. Aus einschlägiger und aktueller Rechts­prechung werden die Lösungen einer Vielzahl verschiedener Bilanzierungs­probleme systematisch abgeleitet. Diese Kenntnisse werden im Rahmen der Übung anhand von Fall­studien sowohl im Plenum als auch in Gruppen­projekten angewandt.

 

Herbstsemester
ACC 515 IFRS Reporting and Capital Markets 6 ECTS

This lecture will be hold in English. The module examines IFRS accounting and its embedding in international capital markets. With its focus on basic principles of IFRS as well as specific standards and their application the module is meant to lay foundation for the courses ACC 573 and ACC 626. It aims at making students familiar with the objectives, principles as well as the most important standards of IFRS accounting and their implication on international capital markets. All parts of the lecture will be accompanied by case studies.

Herbstsemester
ACC 571 Prüfungs­theorie und Prüfungs­praxis 4 ECTS

Diese Veranstaltung wird als Fall­studien­kurs in Zusammenarbeit mit PwC neu konzipiert und ab dem HWS 2019 erstmals im neuen Format angeboten. Weitere Informationen folgen.

HWS 2019
ACC 573 Ausgewählte Fragen der IFRS-Rechnungs­legung 4 ECTS

Die Veranstaltung befasst sich mit ausgewählten Fragen der IFRS-Rechnungs­legung und umfasst u.a. die Bilanzierung von Leasing­verhältnissen, Pensionsverpflichtungen, Finanzinstrumente, latenter Steuern, etc. und bildet eine ideale Ergänzung zu ACC 515.

Herbstsemester
ACC 626 Transaction Accounting 4 ECTS

In der Veranstaltung werden Aspekte des M & A vor einem Bilanzierungs- und Wirtschafts­prüfungs­hintergrund diskutiert und durch Fall­studien ergänzt. Prof. Dr. Wollmert wird die Veranstaltung durch seine umfassenden Praxiseinblicke als Global Leader des Bereichs Financial Accounting Advisory Services bei EY einbringen. Die Veranstaltung eignet sich daher in besonderer Weise als Ergänzung zu anderen M&A- sowie IFRS-Veranstaltungen.

Frühjahrssemester
ACC 627 Fall­studien „Beratung von Finanzdienstleistern“ 8 ECTS

In dieser von Herrn Gero Wiechens, Partner der KPMG AG, angebotenen Veranstaltung werden aktuelle praxisrelevante Themenstellungen aus dem Grenzgebiet zwischen Bilanzierung, Unternehmens­beratung, Risiko­management und Kapital­markt mit Fokus auf den Finanzdienstleistungs­sektor behandelt. Die Teilnehmer werden in Gruppen Case Studies aus der Beraterpraxis diskutieren. Die Ergebnisse werden in Form eines Beratungs­berichts zusammengefasst und in einer Abschlusspräsentation realitätsnah vorgestellt. Mehr Informationen finden Sie hier.
 

Frühjahrssemester
ACC 713 Seminar 6 ECTS

Das diesjährige Seminar beschäftigt sich mit Fragestellungen aus dem Bereich „IFRS, Disclosure and Capital Markets“. Eine Einführung hierzu, die konkreten Themenstellungen sowie Bearbeitungs­hinweise sind dem ab sofort zum Download bereitstehenden Merkblatt zu entnehmen. Die Anmeldung finden Sie hier. Richtlinien für die Ausfertigung wissenschaft­licher Arbeiten.

Herbstsemester
Master-Thesis (MMM) 24 ECTS

Voraussetzung für die Vergabe einer Master Thesis ist das Bestehen der Seminar­veranstaltung des Lehr­stuhls von Professor Wüstemann (ACC 713). Grundsätzlich werden bei entsprechender Begründung auch Seminare der weiteren Lehr­stühle aus der Area Accounting & Taxation anerkannt. Falls Sie ein Seminar einer anderen Area anerkennen lassen möchten, setzen Sie sich bitte persönlich mit uns in Verbindung. Bei allgemeinen Fragen zur Master Thesis wenden Sie sich bitte an Frau Christine Längle. Anmeldung für die Master­arbeit finden Sie hier. Richtlinien für die Ausfertigung wissenschaft­licher Arbeiten.

Herbstsemester/Frühjahrssemester

Doktoranden­kurse

Kursname Credits Details Zeitraum
ACC 902 Normative Accounting Research 8 ECTS

This course investigates strategies of normative research with regard to International Financial Reporting Standards (IFRS) from an interdisciplinary perspective. The purpose is to equip PhD students with the ability to do normative research in financial accounting, thus, to reason qualitatively on topical issues in the field of global financial reporting. More Information you can find here.

Herbstsemester
  • Ph.D. Programme in Accounting & Taxation

    Die „Area Accounting & Taxation“ bietet ein Ph.D. Programm (CDSB). Das CDSB ist Teil der GESS - der Graduiertenschule für Wirtschafts- und Sozial­wissenschaften an der Universität Mannheim.
    Die Bewerbungs­frist endet am 31. März 2018 für den Herbst 2018. Bewerbungen können ab Mitte November 2017 eingereicht werden. Die Bewerbungs­frist endet frühestens am 31. Januar 2018.
    Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des CDSB.

  • Nicht-konsekutive Programme

    Mannheim Bussines School

    Die Mannheim Business School (MBS) ist das organisatorische Dach für Management-Weiterbildung an der Universität Mannheim. Die MBS ist bei AACSB International, EQUIS und AMBA akkreditiert und wird durchgehend als beste deutsche Institution, unter den Top 20 in Europa und den Top 60 weltweit gerankt.

    Mannheim MBA

    Als eines der besten Programme seiner Art in Europa richtet sich der Mannheim MBA an Absolventinnen und Absolventen aller Fach­richtungen mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung nach dem akademischen Erst­abschluss. Der Mannheim MBA wird in einer einjährigen Vollzeitvariante (Mannheim Full-Time MBA) und als zweijähriges Teilzeitstudium (Mannheim Part-Time MBA) angeboten.

    MANNHEIM Executive MBA

    Für erfahrene Führungs­kräfte sind die Teilzeit-Executive-MBA-Programme der Mannheim Business School konzipiert: Hier stehen der Mannheim Executive MBA, der ESSEC & MANNHEIM Executive MBA, den die MBS bereits seit 2004 höchst erfolgreich gemeinsam mit der französischen Elite-Wirtschafts­hochschule ESSEC anbietet, und der MANNHEIM & TONGJI Executive MBA, dessen klarer Schwerpunkt auf den deutsch-chinesischen Wirtschafts­beziehungen liegt, zur Wahl.

    Mannheim Master of Accounting & Taxation
    Das berufsbegleitende Master­programm Mannheim Master of Accounting & Taxation bietet mit seinen beiden Tracks, Accounting und Taxation, eine einmalige Spezialisierungs­möglichkeit in den Bereichen Wirtschafts­prüfung und Betriebs­wirtschaft­liche Steuerlehre. Der Accounting-Track ermöglicht zudem einen verkürzten Weg zum Wirtschafts­prüfer-Examen (§8a WPO).

  • Evaluation

    Evaluation FSS und HWS 2016/2017

    Hier finden Sie die Evaluations­übersicht FSS 2016/FSS 2017.

    Hier finden Sie die Evaluations­übersicht HWS 2016/HWS 2017.