DE / EN

Service

  • Auslands­anerkennung

    Auslands­anerkennungen

    Anerkennung von Prüfungs­leistungen MMM and Bachelor

    Bitte wenden Sie sich bzgl. der Anerkennung von Prüfungs­leistungen an Herrn Matthias Backes, M.Sc.

    Learning Agreement MMM

     Folgende Unterlagen sind vorzulegen:

    • Kursbeschreibung bzw. Veranstaltungs­inhalte der zu belegenden Kurse
    • Teilnahme­voraussetzungen bzw. Wertigkeit des Kurses (SWS)
    • Lokale Creditpoints bzw. ECTS
    • Angabe der Prüfungs­modalitäten (Art und Dauer)
    • Angaben zu Learning Goals und Learning Objectives
    • Ausgefülltes Learning-Agreement-Formular

    Für jeden Kurs bzw. jedes Modul ist ein gesondertes Learning-Agreement-Formular zu verwenden. Sollten mehrere ausländische Kurse für ein einziges Mannheimer Modul angerechnet werden, genügt ein Formular. Weitere Details zum Ablauf der Anrechnung von Leistungen auf dem Ausland finden Sie hier.
    Allgemeine Informationen des Dekanats BWL zum Auslands­semester für MMM-Studierende: hier.

    Anrechnung ausländischer Prüfungs­leistungen außerhalb des MMM

    Die Anerkennung ausländischer Prüfungs­leistungen ist selbstverständlich nicht auf Studierende des MMM beschränkt. Studierende anderer Master-Studien­gänge der Fakultät bzw. Universität können grundsätzlich auch das International Studies Modul belegen. Jeder Studierende trägt die Verantwortung dafür, dass die Belegung eines angerechneten Moduls mit der jeweils für ihn geltenden Prüfungs­ordnung vereinbar ist.

    Learning Agreement Bachelor Studien­gang

    Studierende des Bachelor­studien­gangs BWL wenden sich für die Vereinbarung von Learning Agreements bitte an Frau Jennifer Hirsch. Als Outgoing Student Advisor steht sie Ihnen bezüglich der Vereinbarung von Learning Agreements unter thum{at}bwl.uni-mannheim.de zur Verfügung.

    Studierende, die eine Veranstaltung der Fakultät für Betriebs­wirtschafts­lehre im Rahmen ihres Nebenfaches belegen, wenden sich für eine Anerkennung bitte an Herrn Matthias Backes, M.Sc.

  • Nicht-konsekutive Programme

    Mannheim Bussines School

    Die Mannheim Business School (MBS) ist das organisatorische Dach für Management-Weiterbildung an der Universität Mannheim. Die MBS ist bei AACSB International, EQUIS und AMBA akkreditiert und wird durchgehend als beste deutsche Institution, unter den Top 20 in Europa und den Top 60 weltweit gerankt.

    Mannheim MBA

    Als eines der besten Programme seiner Art in Europa richtet sich der Mannheim MBA an Absolventinnen und Absolventen aller Fach­richtungen mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung nach dem akademischen Erst­abschluss. Der Mannheim MBA wird in einer einjährigen Vollzeitvariante (Mannheim Full-Time MBA) und als zweijähriges Teilzeitstudium (Mannheim Part-Time MBA) angeboten.

    Executive MBA-Programme

    Für erfahrene Führungs­kräfte sind die Teilzeit-Executive-MBA-Programme der Mannheim Business School konzipiert: Hier stehen der Mannheim Executive MBA, der ESSEC & MANNHEIM Executive MBA, den die MBS bereits seit 2004 höchst erfolgreich gemeinsam mit der französischen Elite-Wirtschafts­hochschule ESSEC anbietet, und der MANNHEIM & TONGJI Executive MBA, dessen klarer Schwerpunkt auf den deutsch-chinesischen Wirtschafts­beziehungen liegt, zur Wahl.

     

    Mannheim Master of Accounting & Taxation

    Das berufsbegleitende Master­programm Mannheim Master of Accounting & Taxation bietet mit seinen beiden Tracks, Accounting und Taxation, eine einmalige Spezialisierungs­möglichkeit in den Bereichen Wirtschafts­prüfung und Betriebs­wirtschaft­liche Steuerlehre. Der Accounting-Track ermöglicht zudem einen verkürzten Weg zum Wirtschafts­prüfer-Examen (§8a WPO).

  • Evaluation

    Evaluation FSS und HWS 2016/2017

    Hier finden Sie die Evaluations­übersicht FSS 2016/FSS 2017.

    Hier finden sie die Evaluations­übersicht HWS 2016/2017

  • Prüfungen

  • Gutachten

    Gutachten für die Studien­stiftung des deutschen Volkes

    Für Gutachten, die Prof. Dr. Wüstemann in seiner Tätigkeit als Vertrauensdozent für die Studien­stiftung des deutschen Volkes erstellt, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat des Lehr­stuhls. Wir informieren Sie persönlich über den weiteren Ablauf des Verfahrens. 

    Andere Gutachten

    Die Zuteilung von Gutachtern für Studierende der BWL erfolgt über das Dekanat der Fakultät für Betriebs­wirtschafts­lehre. Alle Informationen zur Anmeldung des Gutachtens finden Sie hier. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte ebenfalls direkt an das Dekanat (gutachten@bwl.uni-mannheim.de). Studierende anderer Fächer wenden sich bitte an das Dekanat ihrer eigenen Fakultät.

    Sofern das Dekanat Ihnen Prof. Dr. Wüstemann als Gutachter zuweist, reichen Sie digital am Dekanat folgende Unterlagen ein:

    • vollständiger und aktueller Notenauszug bzw. Transcript of Records des gesamten Studiums (für Master-Studierende auch des Bachelor-Studiums)
    • Abschlusszeugnis und Diploma Supplement (wenn zugreffend, z.B. für Absolventen der Bachelor-Studien­gänge)
    • aktuelles Kohortenranking des Studien­büros (wird auf Anfrage ausgestellt)
    • aussagekräftiger Lebenslauf 
    • Zeugnisse aus einschlägigen Fach­praktika (sofern vorhanden) 
    • Motivations­schreiben, wie es der Bewerbung beigelegt wird (sofern von der jeweiligen Institution gefordert) 
    • Beschreibung des Programms, für das Sie sich bewerben (Weblink ist ausreichend) 
    • Gutachtenvordrucke/-vorlagen. 

    Teilen Sie uns bitte auch die Frist mit, bis zu der das Gutachten bei der jeweiligen Institution vorliegen muss, sowie die genaue Adresse (bzw. Internetlink), an welche das Gutachten geschickt werden soll. Nach Einreichung der vollständigen Unterlagen werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Termin für ein persönliches Begutachtungs­gespräch zu vereinbaren.