DE / EN

FIN 760 Seminar in Risiko­management und Versicherung

Lernziele

Das Seminar ist darauf ausgerichtet, Studenten auf die Anfertigung einer wissenschaft­lichen Arbeit vorzubereiten. Insbesondere sollen Fähigkeiten zum Umgang mit wissenschaft­licher Literatur vermittelt werden. Dabei sind die methodischen Grundlagen zunächst theoretisch aufzuarbeiten. Des Weiteren besteht, je nach Themenschwerpunkt, die Möglichkeit zu einer eigenständigen empirischen Untersuchung einzelner Fragestellungen.

    Veranstaltungs­aufbau

  • Inhalt

    Das Seminar umfasst Themen aus den Bereichen Risiko­management, Investment Management und Versicherung. Beispiele aus den letzten Semestern sind:

    • Value-at-Risk-Berechnung für Rentenportfolios durch faktor­basierte Zinsszenarien (Risiko­management)
    • Kapitalanlage­strategien auf Basis risikoadjustierter Performancemaße (Investment Management)
    • Solvency II: Katastrophenrisiken in der Schaden­versicherung (Versicherung)
  • Teilnahme­voraussetzungen

    Um am Seminar teilzunehmen, ist eine Anmeldung über das Studierenden­portal notwendig (siehe Zeitplan). Des Weiteren müssen die folgenden formalen Voraussetzungen erfüllt sein.

    Master­studierende: Erfolgreiche Teilnahme an

    • FIN 560 Risiko­management von Versicherungs­unternehmen (8 ECTS, HWS)
      oder
    • FIN 561 Investment­management von Versicherungs­unternehmen (8 ECTS, FSS)
      oder
    • FIN 660 Quantitatives Risiko­management (4 ECTS, FSS)

    Diese Voraussetzungen sind mit einem Notenauszug zu belegen.

  • Zeitplan HWS 2018

    • Die Themen finden Sie hier
    • Mo, 10.09.2018, 16 Uhr: Themenpräsentation (hier) im Rahmen einer Einführungs­veranstaltung in Raum O 328
    • bis Mo, 17.09.2018, 12 Uhr: Abgabe der Präferenzliste (hier), des Anmeldeformulars (hier) und eines aktuellen Notenauszugs im Sekretariat des Lehr­stuhls, Raum O 223
    • bis Di, 18.09.2018, 12 Uhr: Bekanntgabe der Themenzuordnung auf ILIAS
    • bis Di, 13.11.2018, 12 Uhr: Abgabe der Arbeiten im Sekretariat
    • Seminarvorträge: tba
  • Bearbeitung

    Die Themenzuteilung erfolgt über Ilias. Das Passwort für den Beitritt zu dieser Gruppe wird in der Orientierungs­veranstaltung bekanntgegeben. 

    Wichtige Hinweise zur schriftlichen Ausarbeitung:

    • Der Bearbeitungs­zeitraum beträgt acht Wochen
    • Bitte beachten Sie zudem unbedingt die formalen Hinweise zum Bearbeiten einer wissenschaft­lichen Arbeit

    Wichtige Hinweise zu den Seminarvorträgen:        

    • Vortragsdauer: 20 Min. + Diskussion
    • Keine Lehr­stuhl­vorgabe bezüglich Anzahl und Design der Folien
    • Die Teilnahme an allen Vorträgen ist verpflichtend

    In die Benotung fließen die schriftliche Ausarbeitung, die Präsentation sowie die mündliche Mitarbeit bei der Diskussion der Vorträge ein.

  • Evaluations­ergebnisse