Gutachten

Um ein Gutachten - beispielsweise für Bewerbungen an ausländischen Universitäten oder für Stipendien - zu erhalten, wenden Sie sich bitte an das Dekanat, welches die Verteilung der Gutachten an die einzelnen Lehr­stühle zentral regelt. Nähere Informationen zum Verfahren sowie das Antragsformular finden Sie auf der Homepage des Dekanats BWL; beachten Sie insbesondere, dass Ihr Antrag mindestens vier Wochen vor Ablauf einer offiziellen Frist vollständig und mit allen Unterlagen beim Dekanat eingegangen sein muss. Gutachten für das Auslands­semester im Rahmen des Bachelor­studien­gangs BWL werden zentral vom Dekanat verfasst. 

Als Grundlage für Gutachten, die von unserem Lehr­stuhl erstellt werden, dienen insbesondere folgende Unterlagen bzw. Informationen:

  1. Abschlusszeugnis und Diploma Supplement (wenn zutreffend, z.B. für Absolventen der Bachelor­studien­gänge)
  2. Aktueller Notenauszug bzw. Transcript of Records
  3. Fächerranking (ggf. Gesamtranking)
  4. Aktueller Lebenslauf
  5. Motivations­schreiben für Ihre Bewerbung (Bitte bemühen Sie sich, in diesem Motivations­schreiben andere Gründe für Ihr Vorhaben als die übliche Motivation wie etwa neue Sprache oder Kultur bei geplanten Auslands­aufenthalten zu finden. Gehen Sie vielmehr darauf ein, welche spezifischen Kurse und Möglichkeiten Ihnen geboten werden und wie sich diese in Ihren Studien­plan einfügen.)
  6. Angaben zur Form des Gutachtens (Formulare etc.).

Bitte denken Sie daran, dass Ihre Unterlagen einen umfassenden Überblick über Ihren bisherigen Werdegang geben sollten. Außeruniversitäres (beispielsweise soziales oder politisches) Engagement, das nicht nur auf dem Papier steht sowie Auslands- oder Praxiserfahrungen und Sprach­kenntnisse (beispielsweise Punktzahl im TOEFL-Test) können die Auswahlentscheidung von Universitäten oder Stipendiengebern wesentlich beeinflussen. Sie sollten uns daher Informationen über eventuelle außeruniversitäre Interessen und Engagements zukommen lassen.