DE / EN

Seminar in Betriebs­wirtschaft­licher Steuerlehre

TAX 730 für Master­studierende

Jan Kock, M.Sc.

Ansprech­partner

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Jan Kock.


Die erfolgreiche Anfertigung einer Seminararbeit ist formale Voraussetzung für die Zulassung zur Master­arbeit im Studien­gang Mannheim Master in Management (M.Sc.).

Die Veranstaltung besteht zum einen aus der Ausarbeitung einer 15-seitigen Seminararbeit sowie aus einer Präsentation der Arbeit im Kolloquium. Die Bearbeitungs­zeit beginnt immer am Ende des vorangegangenen Semesters und beträgt 8 Wochen. Die erfolgreiche Anfertigung der Seminararbeit wird mit 6 ECTS-Punkten vergütet. Das Kolloquium findet im Laufe, meist zu Beginn, des Semesters statt. Die Bearbeitungs­zeit fällt somit in die Semesterferien.

Hinweis: Das Seminar findet im HWS 2023 ungeachtet des Forschungs­semesters von Prof. Dörrenberg im FSS 2023 statt.

  • Ablauf des Seminars

    Die Themen für das Seminar in betriebs­wirtschaft­licher Steuerlehre am Lehr­stuhl von Prof. Spengel / Prof. Dörrenberg behandeln übergreifende Fragestellungen der nationalen und internationalen (Unternehmens-)Besteuerung. Eine Auswahl der Themen aus den vergangenen Semestern finden Sie unterhalb.

    Die Seminararbeiten können Sie an unserem Lehr­stuhl in englischer oder deutscher Sprache verfassen.

    Gegen Ende jedes Semesters veröffentlichen wir eine Liste der angebotenen Themen für das kommende Semester sowie alle relevanten Termine auf unser Webseite sowie über unsere News. Vor Beginn der Bearbeitungs­zeit findet eine konstituierende Sitzung statt. Die konstituierende Sitzung dient für Sie als Möglichkeit, Rückfragen zum Ablauf des Seminars sowie zu den Themen zu stellen. Bitte wählen Sie bis dahin Ihre präferierten Themen aus und bringen Sie ihre Präferenzliste in die Veranstaltung mit. Die Bearbeitungs­zeit für das Seminar beginnt mit der Vergabe des Themas (üblicherweise zum Beginn der Semesterferien) und endet 8 Wochen danach. Im Anschluss findet zu Beginn des Semesters ein finales Treffen statt, in welchem die Seminarteilnehmer ihre Arbeiten vorstellen. Insgesamt erstreckt sich der Veranstaltungs­zeitraum des Seminars für das FSS also üblicherweise von der Registrierung für das Seminar Ende November/Anfang Dezember über die Themenzuteilung Anfang Januar bis zu den Präsentationen Ende März. Für das Seminar im HWS ist üblicherweise mit der Anmeldung bis Ende Mai zu rechnen, gefolgt von der Themenvergabe Anfang August und den Präsentationen gegen Ende Oktober.

     

    Bitte beachten Sie die Richtlinien für die Abfassung wissenschaft­licher Arbeiten und unser Handbuch für wissenschaft­liches Schreiben.

  • Anmeldung und Kontakt

    Die Anmeldung zum Seminar ist nach Bekanntgabe der Themen über unser Sekretariat unter Angabe Ihrer Matrikelnummer, der zum Belegen des Seminars nötigen Voraussetzungen (siehe „Voraussetzungen“ auf dieser Webseite) und Ihres Studien­gangs möglich. 

    Die Themen für das Seminar im FSS 2023 finden Sie nachfolgend ab dem 11. November 2022. Die Bewerbungs­frist für das Seminar im FSS 2023 endet am 30. November 2022. Nach Ablauf der Anmeldefrist erhalten Sie weitere Informationen für die Teilnahme an der konstituierenden Sitzung am 5. Dezember 2022 um 17 Uhr sowie den weiteren Ablauf des Seminars.

  • Voraussetzung

    • Formal: Insgesamt 2 Module aus dem 500er und/oder 600er Bereich der Area Accounting & Taxation.
    • Inhaltlich: Kenntnisse aus den Modulen TAX 630 oder Modul TAX 620 (v.a. für empirische Arbeiten) sind empfohlen und sehr vorteilhaft.
    • Hinweis für Studierende, die das Seminar im FSS belegen wollen, und zum Zeitpunkt der Anmeldung (November/Dezember des vorherigen HWS) erst die hierfür notwendigen Module absolvieren: Sie können sich für das Seminar anmelden und werden unter der Voraussetzung zugelassen, dass Sie die notwendigen Module im HWS bestehen.