Forschung

Die Forschung des Lehr­stuhls für Internationale Finanzierung deckt verschiedene Bereiche des Finanzwesens ab. Forschungs­papiere werden regelmäßig in den führenden Fach­zeitschriften, wie dem Journal of Finance, Journal of Financial Economics oder Review of Financial Studies, veröffentlicht. Mitarbeiter des Lehr­stuhls präsentieren ihre Forschungs­ergebnisse außerdem auf den wichtigsten nationalen und internationalen Konferenzen (American Economic Association, American Finance Association, European Finance Association, Western Finance Association).

    Weitere Publikationen

  • Non-Refereed

    von Lilienfeld-Toal, U., Ruenzi, S. (2008): Warum Manager Aktien ihres eigenen Unternehmens halten, European Value Investor, Vol. 1, S. 18 - 20.

    Ber, S., Kempf, A., Ruenzi, S. (2006): The German Mutual Fund Market, Greg N. Gregoriou (Hrsg.): Performance of Mutual Funds - An International Perspective, Palgrave Macmillan.

    Kempf, A., Ruenzi, S. (2004): Die Qual der Wahl - Eine empirische Untersuchung zur Abhängigkeit des Status-Quo Bias von der Alternativenanzahl im Fonds­markt, Matthias Bank/Bettina Schiller (Hrsg.): Finanzintermediation - Theoretische, wirtschafts­politische und praktische Aspekte aktueller Entwicklungen im Bank- und Börsenwesen, Stuttgart, S. 103-122. 

  • Bücher

    Ruenzi, S. (2006): Optimale Gestaltung von Fondsfamilien: Organisation und Intrafirmenwettbewerb, in: Beiträge zur betriebs­wirtschaft­lichen Forschung, Band 112, Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden.