DE / EN

Neuigkeiten

GBP-Monitor: Krisenstimmung trotz steigender Gewinne
Die Studie zeigt: 30% der Unternehmen neigen stärker dazu, Investitionen für Forschung und Entwicklung zu kürzen, Arbeits­plätze abzubauen und Preise zu erhöhen – und sie halten die staatlichen Einschränkungen deutlich seltener für gerechtfertigt.
MaFAT Student Club Semester­programm FSS 2022
Das Semester-Kick-Off findet am 22. Februar statt.
Berufsbegleitendes Master­studium und Karriere bei den Big 4
Podiumsdiskussion und Business Speed Dating
Der MaFAT in „Mannheim – Stadt im Quadrat“
„Ein Herz für Steuern und Rechnungs­legung“ – unter diesem Titel erschien in der aktuellen Ausgabe von 'Mannheim – Stadt im Quadrat' ein Beitrag zum Mannheimer Forum Accounting & Taxation e.V.
Gap Year in Accounting & Taxation 2022/23
Die nächste Infosession findet am 31. Januar um 10 Uhr statt.
Fakultät begrüßt Juniorprofessor
Gunther Glenk neuer Juniorprofessor für Accounting am Mannheim Institute for Sustainable Energy Studies
Neu­orientierung der internationalen Unternehmens­besteuerung im Blick
Achte MannheimTaxation-Jahreskonferenz im virtuellen Format
GBP-Monitor: Unternehmen verzeichnen erstmals in der Pandemie steigende Gewinne
Der November-Bericht des German Business Panels (GBP) belegt, dass der langanhaltende Rückgang der Unternehmens­gewinne während der Pandemie zunächst beendet scheint. Bei den Erwartungen hinsichtlich der neuen Regierung benennen die Befragten die Themen Arbeits- und Fach­kräftemangel sowie ...
Job Offer: Teaching Assistant for the Course „Management and Cost Accounting“
The Chair of Business Administration and Accounting (Professor Jannis Bischof) offers several positions as Teaching Assistant for the Course „ACC 403 – Management and Cost Accounting“ (About 105 hours from March 2022 to June 2022). Management and Cost Accounting is a mandatory module for B.Sc. ...
CumEx-Files 2.0: Neuberechnung des Steuerschadens durch Cum-Ex/Cum-Cum
Forscherteam unter der Leitung von Professor Dr. Christoph Spengel zeigt auf: Steuerschaden durch Cum-Ex/Cum-Cum Deals deutlich höher als ursprünglich gedacht.