DE / EN

Emeritus

Prof. (em.) Dr. Dr. h. c. Wolfgang Bühler

Von 1990 bis 2009 war Wolfgang F. Bühler Inhaber des Lehr­stuhls für ABWL und Finanzierung an der Universität Mannheim, einer der ältesten Business Schools in Deutschland. Außerdem war er Forschungs­professor am ZEW in Mannheim. Im Jahr 2009, nach seiner Pensionierung an der Universität Mannheim, wechselte er für drei Jahre als Professor an die University of New South Wales in Sydney. Nach seinem Studium der Mathematik an der Universität München (1968), promovierte er 1971 zum Dr. rer. pol.  an der RWTH Aachen. 1976 folgte die Habilitation an der gleichen Universität, venia legendi für Betriebs­wirtschafts­lehre und Operations Research. Ab 1977 war er Inhaber des Lehr­stuhls für Investition und Finanzierung an der Universität Dortmund.

Nach einer Phase mit Arbeiten zu den Themen dynamische Spiele, stochastisch-lineare Optimierung, sowie Finanzplanung unter unvollständigen Informationen begann er in den späten Siebzigern mit der quantitativen Analyse von Anleihemärkten. Sein Forschungs­gebiet erstreckte sich von der theoretischen und empirischen Analyse von Kapital- und Anleihemärkten, über die Bewertung von Derivaten und strukturierten Produkten bis hin zum Management von Markt-, Kredit-, Rohstoff- und Währungs­risiko.

Im Jahr 1988 initiierte und leitete er das DFG-Schwerpunkt­programms „Empirische Kapital­markt­forschung“, bestehend aus 18 Einzel­projekten. Im Rahmen dieses Programmes koordinierte er die Erstellung einer umfassenden deutschen Finanzdatenbank, die sowohl Aktien- und Anleihedaten als auch Daten zu Unternehmens­bilanzen enthielt.

Die Arbeit von Professor Bühler wurde in zahlreichen akademischen Fach­zeitschriften publiziert. Er war außerdem bei mehreren internationalen Fach­zeitschriften als Mitglied des Redaktions­beirats tätig. Er schrieb drei Monografien und war der Herausgeber von fünf Büchern. In seiner beruflichen Karriere war er Mitglied des Programmkomitees zahlreicher nationaler und internationaler Fach­konferenzen, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Finanzwirtschaft, Mitglied der Fakultät des European Doctoral Program in Finance und Referee für Forschungs­programme der Deutschen Forschungs­gemeinschaft.