DE / EN

Internationaler Datenschutzmanager (w/m/d)

HeidelbergCement setzt mit seiner neuen Strategie „Beyond 2020“ stark auf Digitalisierung. Unsere Mission ist es, das erste Technologieunternehmen in der Baustoffindustrie zu werden. Dabei geht es neben der Digitalisierung bestehender Prozesse vor allem auch um die Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle. Digitalisierung und Datenschutz gehen Hand in Hand. Als datenschutzrechtliche Unterstützung für unser Unternehmen suchen wir daher einen internationalen Datenschutzmanager (w/m/d) für die Hauptverwaltung in Heidelberg.

Sie arbeiten in der Konzerndatenschutzabteilung Group Data Governance, die zentrale Ansprechpartnerin auf Konzernebene für alle Fragen des Datenschutzes ist. Das hoch spezialisierte, motivierte und fachlich hervorragende Team erbringt erstklassige Datenschutzberatung für das Management des HeidelbergCement-Konzerns, für andere Konzernfunktionen und für das operative Geschäft unserer Tochtergesellschaften weltweit, mit klarem Fokus auf das europäische Inland und die DSGVO. In Ihrer Position berichten Sie direkt an die/den Konzerndatenschutzbeauftragte/n.

Ihre neue Herausforderung:

  • Innerhalb des Group Data Governance Teams beraten und unterstützen Sie die Fachabteilungen der Konzernverwaltung sowie die Datenschutzbeauftragten von internationalen Gesellschaften der HeidelbergCement Gruppe.
  • Schwerpunkt Ihrer Aufgabe ist die datenschutzrechtliche Ausgestaltung und Bewertung von komplexen globalen Projekten, die Abgabe von entsprechenden Umsetzungsempfehlungen, die Erstellung von Musterdokumenten und Verträgen sowie weitere breitgefächerte Aufgaben im Bereich des internationalen Datenschutzmanagements.
  • Ihre Tätigkeit ist höchst verantwortungsvoll, gleichermaßen beratend wie global gestaltend und operativ.
  • Sie sind zuständig für die Implementierung interner Maßnahmen, vor allem im Bereich der Digitalisierung, zur Sicherstellung der datenschutzrechtlichen Compliance von Geschäftsabläufen.

Das bringen Sie mit:

  • Sie sind Voll-, Diplom-, Wirtschaftsjurist oder Wirtschaftsinformatiker und haben eine Zusatzqualifikation im Datenschutzrecht erworben.
  • Sie verfügen über eine fundierte (mindestens dreijährige) Berufserfahrung im Datenschutzrecht in einem Unternehmen oder haben als externe/r Datenschutzberater/in Projekte in Unternehmen operativ betreut.
  • Sie haben Erfahrungen bei der Umsetzung der DSGVO gemacht, waren in entsprechenden Projekten eingebunden und bilden sich regelmäßig fort.
  • Sie sind neugierig auf neue technische, gesellschaftliche und rechtliche Entwicklungen und können die praktische Relevanz des Datenschutzes dabei prägnant und positiv hervorheben.
  • Sie haben ein vertieftes Verständnis für den rechtlichen, technischen und organisatorischen Datenschutz in der Praxis und erarbeiten klare und pragmatische Umsetzungsempfehlungen für die Fachverantwortlichen.
  • Sie sind in der Lage, Ihr Expertenwissen im Rahmen von Schulungen an unterschiedliche Publikumsgruppen gezielt weiterzugeben.
  • Im persönlichen Kontakt überzeugen Sie durch souveränes Auftreten in allen Hierarchiestufen und einen klaren und offenen Kommunikationsstil.
  • Sie bringen ein hohes Maß an persönlichem Engagement, Eigeninitiative und Lösungsorientierung mit.
  • Sie begeistern sich dafür, tiefe Einblicke in die Unternehmensprozesse auf globaler und lokaler Ebene zu gewinnen.
  • Ihre Teamfähigkeit zeichnet Sie persönlich besonders aus und es fällt Ihnen leicht, auch in internationalen sowie interdisziplinären Teams zu arbeiten.
  • Sie sprechen fließend Deutsch und Englisch.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! 

 

Group Data Governance

HeidelbergCement AG
Berliner Straße 6
69120 Heidelberg
Germany
Tel +49 6221 481- 34567
Mob +49 172 7393417
claudia.schramm heidelbergcement.com
www.heidelbergcement.com

Back