DE / EN
Prof. Dr. Florian Stahl

Prof. Dr. Florian Stahl

Lehr­stuhl für Quantitatives Marketing
Universität Mannheim
L 5, 2 – Raum 205
68161 Mannheim
Sprechstunde:
nur nach Vereinbarung

Florian Stahl trat im Herbst 2013 als Professor für Marketing in den Lehr­stuhl für Betriebs­wirtschafts­lehre an der Universität Mannheim ein.

Florian Stahls Forschungs­interessen liegen vor allem im Bereich des empirischen quantitativen Marketings, der Marketing-Analytik und der Betriebs­wirtschafts­lehre. Im Speziellen befasst sich seine Forschung mit betriebs­wirtschaft­lichen Fragen der digitalen Wirtschaft und der digitalen Transformation von Marketingprozessen und -strategien. Seine Forschungs­interessen umfassen insbesondere Werbung, Branding, digitale (Unternehmens-)Kommunikation, Ökonomie von Daten, Preisgestaltung von (digitalen) Produkten, Promotions, Social Media, User-Generated Content und Wettbewerbs­strategie. Methodisch basiert seine Forschung auf empirischer Modellierung, angewandter Ökonometrie, maschinellem Lernen und experimentellen Studien (sowohl Labor- als auch Feldexperimente). Die Ergebnisse von Florian Stahls Forschung wurden in hochrangigen Fach­zeitschriften wie dem Journal of Marketing oder dem Journal of Marketing Research veröffentlicht und er gewann den 2012 H. Paul Root Award und den 2012 Robert D. Buzzell / Marketing Science Institute Best Paper Award. 

Florian Stahl erwarb 2001 einen Master-Abschluss in Volkswirtschafts­lehre an der Universität Zürich und 2005 einen Doktortitel in Betriebs­wirtschafts­lehre an der Universität St. Gallen, Schweiz. Von 2005 bis 2008 war er Postdoc-Stipendiat an der Columbia Business School in New York. Bevor er 2013 an die Fakultät für Betriebs­wirtschafts­lehre der Universität Mannheim wechselte, war er Assistenzprofessor für Quantitatives Marketing am Lehr­stuhl für Betriebs­wirtschafts­lehre der Universität Zürich.

Für weitere Informationen laden Sie bitte das Fakultäts­profil von Florian Stahl her­unter: Curriculum Vitae (CV)

 

Aktuelle Forschungs­artikel

 

Aktuelle Working Papers

  • Verena Schoenmueller, Oded Netzer and Florian Stahl (2018): The Extreme Distribution of Online Reviews: Prevalence, Drivers and Implications, Working Paper;
  • Veronica Valli, Florian Stahl, Daniel Bartels (2018): „Time Preferences for Subscriptions: The Impact of Framing Benefits as Price Discounts or Bonus Time“. Working Paper;
  • Cornelia Caprano, Florian Stahl (2017): „Corporate Social Media: Which Impact Have Online Conversations On Corporate Communication Attractiveness?“. Working Paper.