DE / EN

Forschungs­projekt „LogoAI“ startet mit finanzieller Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg

Das Forschungs­projekt „LogoAI – Automatisierte Generation von Logos als Vektorgrafiken durch den Einsatz von GANs“ wird im Rahmen des „KI-Innovations­wettbewerbs Baden-Württemberg für einzelbetriebliche Vorhaben: Entwicklung Künstlicher Intelligenz für innovative Produkte und Dienstleistungen“ gefördert und beginnt noch diesen Monat.

Für die Umsetzung des Projektes „LogoAI“ kooperieren die d-serv GmbH und das Institut für Enterprise Systems (InES) der Universität Mannheim mit dem baden-württemberg: connected (bwcon) Netzwerk. Ziel des Projektes ist es eine KI-Anwendung zur automatisierten Erstellung von Logos in Form von Vektorgrafiken zu erstellen.

Die KI-Anwendung soll von einem Nutzer über eine Eingabemaske kunden­spezifische Anforderungen entgegennehmen können und erstellt auf Basis dieser ein neues und einzigartiges Logo. Die Generation von Logos als Vektorgraphiken, welche sich als Standard im modernen 2D Design herauskristallisiert haben, ermöglicht es, das generierte Logo direkt innerhalb der von der d-serv GmbH entwickelten Web-to-Publish Lösung ci-book™ zur Erstellung von Werbematerialien weiterzuverwenden.

Für das Projekt „LogoAI“ wurde nun der Forschungs­antrag bei dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg bewilligt und das Vorhaben startet mit einer geplanten Laufzeit von 1,5 Jahren bis Ende 2022. Wir bedanken uns herzlich bei unseren Projekt­partnern für das gute, ideenreiche Miteinander bei der Ausformulierung der zukunftsweisenden Projektidee und bei dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg für die angekündigte Unterstützung der Umsetzung.

Zurück