DE / EN

Besteuerung der Unternehmen

TAX 520 für Master­studenten

Dozent Prof. Dr. Christoph Spengel
Angebotsturnus Herbst-/Wintersemester
Veranstaltungs­art Vorlesung und Übung
ECTS 6
Sprache Deutsch
Prüfungs­form Schriftliche Prüfung (70%)
Individuelle Leistung und Gruppenpräsentation (30%)
Jan Kock, M.Sc.

Ansprech­partner

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Jan Kock.

Kursbeschreibung

Der Kurs richtet sich an die Studierenden des Master­studien­gangs Mannheim Master in Management (MSc.), des LLM und anderer Master­studien­gänge im ersten Studien­jahr, die über Grund­kenntnisse des externen Rechnungs­wesens verfügen. Die Veranstaltung wird ausschließlich auf Deutsch angeboten, und richtet sich somit an Deutschsprachige Studierende. Ergänzend zur Vorlesung bearbeiten die Studierenden eigenständig Fall­studien, und stellen ihre Ergebnisse im Rahmen einer ganztägigen Übung vor.

Die Veranstaltung behandelt die Besteuerung deutscher Unternehmen in Abhängigkeit der Rechts­form. Die untersuchten Besteuerungs­arten beeinhalten Körperschaft-, Gewerbe-, Einkommen-, Grund-, Erbschaft- und Schenkungs­teuer. Die betrachteten Rechts­formen sind Personen­gesellschaften, Kapital­gesellschaften sowie deren Kombination (GmbH & Co. KG). Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf der Anwendung der gesetzlichen Regelungen, d.h. der Berechnung der konkreten Steuerbelastung für Unternehmen bzw. unternehmens­relevante Vorgänge (z.B. Betriebs­aufspaltung, Erbfall), unter Würdigung der relevanten steuerrechtlichen Prinzipien. Außerdem erhalten die Studierenden einen vergleichenden Überblick der steuerlichen Vor-und Nachteile verschiedener Rechts­fomen.


    Kursstruktur

  • Ziele der Veranstaltung

    • Grundstruktur und Prinzipien des deutschen Besteuerungs­wesens zu verstehen und anzuwenden
    • Erlernen der steuerrechtlichen Würdigung von unternehmens­relevanten Vorgängen in Abhängigkeit der zugrundeliegenden Rechts­form
    • Auswirkungen der Rechts¬formwahl auf die Steuerlast von Unternehmen und Anteilseignern quantitativ bewerten
  • Inhaltsübersicht

    1. Betriebs­wirtschaft­liche Entscheidungs­theorie und Besteuerung
    1. Besteuerung und Rechts­fomentscheidung im Rahmen der laufenden Besteuerung der Unternehmen
      1. Betriebs­wirtschaft­liche und steuerliche Entscheidungs­parameter bei der Wahl der Unternehmens­rechts­form und ihr Verhältnis zum Gesellschafts­recht
      2. Belastung alternativer Rechts­formen bei der laufenden Besteuerung
        1. Belastungs­unterschiede aufgrund der selbständigen Rechts­fähigkeit von natürlichen und juristischen Personen
        2. Besteuerungs­unterschiede bei Kombination der klassischen Rechts­formen
        3. Steuerbelastungs­vergleich
    2. Besteuerung und Rechts­formentscheidung im Rahmen der Unentgeltlichen Übertragung von Unternehmens­vermögen
      1. Überblick über die Erbschaft- und Schenkungs­teuer
      2. Steuersubjekt und Steuerobjekt
      3. Allgemeine Bewertungs­vorschriften
      4. Bewertung und Begünstigung von Unternehmens­vermögen
        1. Bewertung von Einzel­unternehmen
        2. Bewertung von Anteilen an Personen­gesellschaften
        3. Bewertung von Anteilen an Kapital­gesellschaften
        4. Begünstigungs­vorschriften für Unternehmens­vermögen
      5. Sonstige Vorschriften zur Ermittlung der Bemessungs­grundlage
      6. Tarif­vorschriften
      7. Verfahrensrechtliche Regelungen
      8. Rechts­form­spezifischer  Überblick zur Unentgeltlichen Übertragung von Unternehmens­vermögen
      9. Ertragsteuerliche Behandlung von Erbschaft- und Schenkungs­teuer
  • Vorlesung

    Die Vorlesungs­termine finden von September bis Oktober statt.

    Die genauen Termine erhalten Sie über das Portal2.

  • Übung

    In der zweiten Semesterhälfte bearbeiten alle Kursteilnehmer eigenständig Fall­studien.

    Die Ergebnisse werden in Gruppen im Rahmen einer ganztägigen Übung präsentiert.


    Weitere Informationen

  • Skriptverlauf

    Das Vorlesungs­skript ist in gedruckter Form am Lehr­stuhl zu erwerben (10€, zahlbar mit Ecum).

  • Evaluationen

    Der Kurs wird in dieser Form zum ersten Mal im Herbst-/Wintersemester 2019/20 angeboten, daher existieren keine vorherigen Evaluationen.