DE / EN

Christine Bürner

Ansprech­partner

Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an Christine Bürner.


Medienpräsenz

Unsere Forschungs­ergebnisse sind sowohl für unternehmerische als auch politische Entscheidungs­träger relevant. Unser praxisnaher Forschungs­ansatz spiegelt sich in den zahlreichen Beiträgen von Professor Spengel und den Erwähnungen unserer Forschungs­projekte in Wirtschafts­magazinen, Zeitungen und anderen Medien wider. Aktuelle Themengebiete sind die US-Steuerreform, Cum-Ex/Cum-Cum Geschäfte sowie die Besteuerung der digitalisierten Wirtschaft.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht aktueller Beiträge in der Presse.


Prof. Spengel zum Thema Cum-Cum/Cum-Ex

„Das ist der größte Steuerraub in der Geschichte Europas und die Staaten wurden ausgenommen wie eine Weihnachtsgans.“

Berechnungen des Steuerschadens durch Cum-Cum und Cum-Ex ADR

Gemeinsam mit dem Recherche­netzwerk CORRECTIV und einem Zusammenschluss internationaler Medien haben Professor Spengel und sein Team den potentiellen Steuerschaden durch Cum-Cum und Cum-Ex ADR Geschäfte berechnet. Die genaue Dokumentation und Zahlen sind unten zu finden.

Weitere Hintergründe zur Recherche von CORRECTIV und den internationalen Medien­partnern finden Sie hier.

Cum-Ex/Cum-Cum Anhörung im Europaparlament

Am 24.02.2021 befasste sich der Unter­ausschuss Steuern des Europaparlaments in einer öffentlichen Anhörung mit der Aufarbeitung des Cum-Ex/Cum-Cum-Skandals, zu der Prof. Dr. Spengel war als Sachverständiger geladen war.

Untersuchungs­ausschuss

Prof. Dr. Christoph Spengel als Sachverständiger im Untersuchungs­ausschuss des Bundestags zu Cum-Ex-Gestaltungen.

Hier geht es zum Video.

Öffentliche Anhörung im EU-Parlament

Am Montag, 26. November 2018, war Prof. Dr. Christoph Spengel als Experte zu einer öffentlichen Anhörung zum Cum-Ex Skandal im Ausschuss für Finanzverbrechen und Steuervermeidung des Europäischen Parlaments eingeladen.

Hier finden Sie das Video zur Anhörung.

Öffentliche Anhörung im Finanz­ausschuss des Deutschen Bundestages

Am 09. September 2020 war Prof. Dr. Christoph Spengel erneut als Sachverständiger für eine öffentliche Anhörung im Finanzaussschuss des Deutschen Bundestages zum Thema Konsequenzen aus dem Cum/Ex-Skandal eingeladen.

Die Videoaufzeichnung der Anhörung finden Sie hier.

Gutachten und Steuerschaden

Neben einem Sachverständigengutachten für den Untersuchungs­ausschuss des Bundestags hat Prof. Dr. Spengel eine Schätzung des durch die Cum-Ex/Cum-Cum Geschäfte entstandenen Steuerschadens vorgenommen.

- Sachverständigengutachten vom 28.07.2016

- Steuerschaden Cum-Ex

- Steuerschaden Cum-Cum


Öffentliche Debatte „The role of corporate taxes in corporate governance – addressing the debt-equity bias“

Am 08. Oktober 2021 nahm Professor Dr. Christoph Spengel als Sprecher an der öffentlichen Debatte des Europäischen Wirtschafts- und Sozial­ausschusses zur Rolle von Unternehmens­steuern in der Unternehmens­führung teil. Dies ist bereits das zweite Mal, dass Prof. Spengel in diesem Jahr vom EWS als Experte geladen wurde.

Öffentliche Debatte „Taxing Multinationals in Europe“

Am 26. Mai 2021 nahm Professor Dr. Christoph Spengel als Sprecher an der gemeinsamen öffentlichen Debatte des Europäischen Wirtschafts- und Sozial­ausschusses und des IWF unter dem Leitmotiv „Taxing Multinationals in Europe“ teil.

Pressefotos

Hier finden Sie eine Auswahl an Pressefotos von Professor Spengel.