DE / EN

WP23: Reflexion wirtschafts­beruflicher Lernumgebungen

Lerninhalte
Im Rahmen der Veranstaltung werden Merkmale und Effekte von instruktionalen Handeln im Rahmen der Gestaltung von Lehr-Lernsituationen vertiefend analysiert. Dabei dienen Methoden der Unterrichtsvideografie als Forschungs- und Lernwerkzeug. Im Zentrum steht die professionelle Reflexion des eigenen pädagogischen Handelns auf Basis von fach­didaktischen Überlegungen.

Lern- und Qualifikations­ziele
Die Studierenden sind nach Abschluss des Moduls mit zentralen Qualitätskriterien des fach­didaktischen Handelns in ausgewählten Unterrichts-/Unterweisungs­situationen vertraut. Sie nutzen Methoden der Videographie zur theoriegeleiteten Analyse von Lehr-Lernsituationen. Die Studierende können Beobachtungs­daten selbst generieren sowie analysieren und sind in der Lage, ihr eigenes fach­didaktisches Handeln kritisch zu reflektieren.

Notwendige Voraussetzungen
Keine

Inhaltliche Voraussetzungen
Es wird empfohlen, zunächst das Seminar „Design wirtschafts­beruflicher Lernumgebungen“ zu besuchen.

Lehr- und LernformenLehreSelbststudium
Seminar3 SWS12 SWS
ECTS-Leistungs­punkte5
Benotung Ja
Gesamtarbeits­aufwand150h
SpracheDeutsch
Prüfungs­form und -umfangHausarbeit (15 S.)
Zulassungs­beschränktNein
Geprüft durch
Prof. Dr. Jürgen Seifried
Häufigkeit des AngebotsFrühlings-/Sommersemester & Herbst-/Wintersemester
Dauer des Moduls 1 Semester
VerwendbarkeitM.Sc. WiPäd
Vorleistungen
Programm­spezifische KompetenzzieleCG 2