DE / EN

European Management Track (EMT)

Europa nachhaltig und erfolgreich gestalten!

Gemeinsam mit drei weiteren führenden europäischen Business Schools – der Copenhagen Business School, der ESSEC Paris und der IE University Madrid – bietet die Fakultät BWL MMM-Studierenden mit dem EMT eine einzigartige Möglichkeit, interkulturelle Erfahrung, fach­liche Expertise und ein starkes europäisches Profil zu erwerben. EMT-Studierende aller vier Schools lernen sich bei einem gemeinsamen Seminar in Brüssel kennen und verbringen im Anschluss ein Auslands­semester an einer der EMT-Partner­universitäten. Jede School hat hierfür eigene Tracks gestaltet, denn das EMT-Programm soll Studierende auf führende Rollen mit Europa-Bezug vorbereiten und somit einen wertvollen Beitrag zu Europas Zukunft leisten.

Auf einen Blick

Auftakt in Brüssel +
Auslands­semester an einer EMT-Partneruni

Eigene Spezialisierung an jeder Uni

bei erfolgreicher Belegung: EMT-Zertifikat

 

Netzwerk über die gesamte EMT-Kohorte

    Im Detail

  • Ablauf des Programms

    Für das EMT-Programm ausgewählte MMM-Studierende nehmen Ende August/Anfang September 2022 an einem mehrtägigen Seminar in Brüssel teil und lernen gemeinsam mit den EMT-Studierenden der anderen Schools mehr über Institutionen und Politik in Europa. Die Kursgebühr übernimmt in vollem Umfang das EMT-Netzwerk, Anreise und Unterkunft sind durch die Studierenden selbst zu bezahlen. Im Anschluss verbringen EMT-Studierende das Herbstsemester 2022/2023 an „ihrer“ jeweiligen EMT-Partner­universität und belegen die dort angebotene EMT-Spezialisierung, die aus 2–3 Kursen besteht, sowie ggf. weitere Kurse aus dem regulären Kursangebot. Nach dem Semester bildet ein informelles Treffen aller EMT-Studierenden den Abschluss und bietet Gelegenheit zu Reflektion und Erfahrungs­austausch.

  • Wie Sie sich bewerben

    Bewerben können sich MMM-Studierende im ersten Semester. Das Bewerbungs­verfahren verläuft weitgehend analog zum regulären Auslands­semester, die Deadline ist der 31.10. 2021. Alle Details dazu finden Sie in Kürze in der Bewerbungs­anleitung 2021.

  • Was Sie mitbringen sollten

    EMT-BewerberInnen müssen im ersten Semester des MMM sein. Sie sollten gute bis sehr gute akademische Leistungen, großes Interesse an Europa und ein hohes Maß an Motivation mitbringen. Zudem sollten Sie zeigen, dass sie Verantwortung übernehmen und zukünftig weiterhin übernehmen möchten: durch gesellschaft­liches, kulturelles oder soziales Engagement.

  • Wie Sie vom EMT profitieren

    Alle EMT-Partnerhochschulen gehören zur Spitzen­gruppe der europäischen Wirtschafts­hochschulen. Alle sind dreifach akkreditiert, forschungs­stark und sehr international ausgerichtet. Durch die EMT-Spezialisierungen vertiefen Sie einen fach­lichen Schwerpunkt und profitieren dabei von exzellenter Forschung und Lehre Ihrer Gast-Universität. Das Einführungs­seminar in Brüssel bietet Ihnen weitreichende Einblicke in die Funktions­weise der EU und Europas. Ihre interkulturelle Kompetenz schulen Sie durch das gemeinsame Lernen mit Studierenden aus zahlreichen Ländern und mit verschiedensten Hintergründen. Und weil Sie nicht nur die EMT-Studierenden Ihrer Gasthochschule kennenlernen, sondern die gesamte Kohorte, bauen Sie sich ein noch größeres Netzwerk von europabegeisterten jungen Talenten auf. Nicht zuletzt bringt Sie das EMT-Programm an attraktive europäische Standorte. Bei erfolgreichem Abschluss des Programms erhalten Sie ein Zertifikat über die Teilnahme am EMT und Ihre Spezialisierung.

EMT-Partner­universitäten

Copenhagen Business School

Die EMT-Spezialisierung wird im Bereich „Environmental, Social, Governance“ angeboten. Weitere Informationen folgen in Kürze.

ESSEC Business School, Paris

EMT-Spezialisierung " Corporate Finance“. Weitere Informationen folgen in Kürze.

IE Business School, Madrid

 EMT-Spezialisierung: „Entrepreneurship in Europe“. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Haben Sie Fragen?

Cathrin Rieger, M.A.

Cathrin Rieger, M.A.

Managerin Internationale Angelegenheiten, Master­austausche & Sonder­programme
Ich bin momentan nicht telefonisch erreichbar. Bitte kontaktieren Sie mich per Email oder vereinbaren Sie einen Online-Beratungs­termin.
Universität Mannheim
Dekanat BWL
Schloss – Raum EO 393 (3. OG)
68161 Mannheim
Sprechstunde:
Hinweis: Zur Zeit findet die Sprechstunde ausschließlich online statt. Bitte buchen Sie einen Termin über https://www.bwl.uni-mannheim.de/online-beratung/cathrin-rieger/