DE / EN
Das Bachelor-to-Master-Programm "B2M"

Global studieren im B2M-Netzwerk

Setzen Sie als Bachelor­absolvent/-in Ihr Master­studium an einer Partnerhochschule des B2M-Netzwerkes fort und profitieren Sie von den Vorteilen im Zulassungs­verfahren

Von anderen Kulturen und akademischen Disziplinen zu lernen, trägt maßgeblich dazu bei, Führungs­kräfte darin zu schulen, sich in einem internationalen Umfeld souverän zu bewegen. Absolventinnen und Absolventen der Betriebs­wirtschafts­lehre mit einem Abschluss an mehreren internationalen Institutionen, verinnerlichen diese Fähigkeit schon frühzeitig – eine Fähigkeit, die nicht nur von zukünftigen Arbeitgebern geschätzt wird, sondern auch als maßgebliche Vorbereitung auf zukünftige gesellschaft­liche und berufliche Herausforderungen dient.

B2M – Bachelor-to-Master: der Name ist Programm. Das B2M-Netzwerk möchte Bachelor­studierenden der beteiligten Business Schools darin bestärken, sich international-orientiert auszubilden und sie ermutigen, sich nach renommierten Master­programmen im Ausland, insbesondere der Mitgliedsschulen des Netzwerks, umzusehen. Die Allianz berät interessierte Studierende zu ihren Fragen rund um die Bewerbung und garantiert den jeweils eigenen Studierenden durch eine Nominierung in das Programm den Erlass von Bewerbungs­gebühren oder auch die garantierte Aufnahme in die persönlichen Gesprächsauswahlrunden an den beteiligten Partnerhochschulen. Hierzu stellt sie bei erfolgreicher Bewerbung einen so genannten „B2M-Pass“ aus. Diesen Ausweis können die Studierenden im Anschluss dann ihrer Bewerbung für ein Master-Programm an den Hochschulen innerhalb der Allianz beilegen.

Jedes Jahr können 20–30 Bachelor-Studierende von der Empfehlung durch den „B2M-Pass“ profitieren. Er kann für zwei der fünf ausländischen Hochschulen ausgestellt werden. Dadurch wird Mannheimer Studierenden der Zugang zu internationalen Master-Programmen erleichtert und die Internationalität der Mannheimer Studierenden durch ausländische Studierende erhöht. Potentielle Bewerberinnen und Bewerber, d.h. aktuell immatrikulierte Bachelor­studierende der Fakultät für Betriebs­wirtschafts­lehre an der Universität Mannheim, können sich bei Fragen und für weiterführende Informationen jederzeit an Ihr Studien­gangs­management-Team wenden.


Der B2M-Pass: Ihr „Reisepass“ innerhalb des Netzwerks

Ausgewählte Studierende erhalten einen Pass (den so genannten „B2M-Pass“) von ihrer jeweiligen Studien­gangs­managerIn. Dieses Dokument dient als „Reisepass“ unter den Schulen. Studierende können sich für den B2M-Pass bis zum 31. Dezember jeden Jahres bei ihrer Hochschule bewerben.

Bewerben für die Master­studien­gänge des Netzwerks

Ausgewählte Studierende können sich über den B2M-Prozess für Master­programme von maximal zwei Mitgliedsinstitutionen des Netzwerks bewerben. Die ausgewählten Studierenden müssen im Zuge ihrer Bewerbung die beiden Wunsch­universitäten bzw. ihre Wunsch-Master­programme angeben. Zusätzlich müssen die Bewerbungs­fristen und die Bewerbungs­voraussetzungen der jeweiligen Institutionen eingehalten werden. Die Inhaber/-innen eines B2M-Passes bewerben sich online über die Website der Hochschule ihrer Wahl innerhalb des Netzwerks und stellen die erforderlichen Dokumente zur Verfügung. Der B2M-Pass erleichtert Ihnen die Zulassungs­verfahren, die für jede Institution spezifische Prozesse beinhalten (bspw. Interviews, Jurys usw.) und verschafft Ihnen hierbei netzwerkinterne Vorteile sowie Unterstützunsangebote.

Teilnehmende Business Schools

Gegründet wurde das Netzwerk von sechs führenden Business Schools auf drei Kontinenten. Die sechs Gründungs­mitglieder bauen ihre Zusammenarbeit auf einer langjährigen Partnerschaft in verschiedenen Bereichen und auf gegenseitigem Vertrauen auf. Sie teilen nicht nur die gleichen Werte, sondern streben auch nach den höchsten Standards in Bezug auf die akademische und pädagogische Qualität. Gründungs­mitglieder von B2M sind (in alphabetischer Reihenfolge):

ESSEC Business School

Frankreich & Singapur

HKUST Business School

Hong Kong, China

IE Business School

Spanien

Smith School of Business, Queen’s University

Kanada

University of Mannheim Business School

Deutschland

Warwick Business School

Vereinigtes Königreich

    Ihre Bewerbung für den B2M-Pass

  • Wer kann sich bewerben

    Bewerben können sich alle Studierenden der Studien­gänge Bachelor Betriebs­wirtschafts­lehre und Bachelor Wirtschafts­pädagogik der Universität Mannheim, die kurz vor Studien­abschluss stehen. Auch Teilnehmer/innen am Gap Year-Programm können sich während des Gap Years bewerben. 

     

  • Wie Sie sich bewerben

    Ab dem 1. bis zum 31. Dezember (Stichtag) eines jeden Jahres können Sie sich für den B2M-Pass bewerben. Bitte senden Sie Ihre formlose Bewerbung, einen aktuellen Notenauszug und ein Motivations­schreiben (max. 1 Seite) unter Angabe Ihrer beiden Wunsch­universitäten bzw. der Wunsch-Master­programme per E-Mail an die Studien­gangs­managerin des Bachelors BWL. Den Kontakt finden Sie am Ende dieser Seite.  

    Eine Übersicht aller möglichen Master­studien­gänge der einzelnen Universitäten sowie weiterführende Links finden Sie in der B2M-Broschüre.

  • Ausstellung des B2M-Pass

    Das Studien­gangs­management wird Sie bis Ende Januar eines Jahres persönlich kontaktieren und Ihnen bei einer erfolgreichen Bewerbung den B2M-Pass ausstellen und per E-Mail zusenden. 

Kontakt für Mannheimer Studierende

Sophie Holschneider, M.A.

Sophie Holschneider, M.A.

Studien­gangs­managerin Bachelor BWL, Qualitätsmanagerin Lehre
Ich bin momentan nicht telefonisch erreichbar. Bitte kontaktieren Sie mich per Email.
Universität Mannheim
Dekanat BWL
L 5, 5 – Raum 203 (2. OG)
68161 Mannheim

Kontakt für Studierende von ausländischen Hochschulen des B2M-Netzwerks

Lea Oberländer, M.A.

Lea Oberländer, M.A.

Studien­gangs­managerin Mannheim Master in Management, Qualitätsmanagerin Lehre
Universität Mannheim
Dekanat BWL
L 5, 5 – Raum 204 (2. OG)
68161 Mannheim