DE / EN
Educating responsible leaders for tomorrow.

Master in Wirtschafts­pädagogik

Karriere an beruflichen Schulen oder in einem Unternehmen

Studieren Sie an einer der führenden Universitäten für Betriebs­wirtschafts­lehre Deutschlands Wirtschafts­pädagogik. Sie haben vielfältige Möglichkeiten, Ihrem Studium ein eigenes Profil zu geben: Neben dem Erwerb von wirtschafts­pädagogischem und wirtschafts­wissenschaft­lichem Wissen, werden im Studium Ihre sozialen Kompetenzen und wissenschaft­liche Arbeits­weise durch team­orientierte Lern- und Arbeits­formen sowie individuell ausgerichtete Feedback-Angebote weiterentwickelt.

Der Master in Wirtschafts­pädagogik bereitet Sie auf eine Lehr­tätigkeit an einer berufs­orientierten Schule oder einem Wirtschafts­gymnasium vor. Doch auch wenn Sie in einem Unternehmen arbeiten möchten, ist der Master in Wirtschafts­pädagogik eine ideale Basis, um z.B. im Bereich Human Resources zu arbeiten. 

Bleiben Sie in Kontakt – mit unserem Newsletter

Neuigkeiten und wichtige Fristen zum BWL-Studium an der Universität Mannheim direkt in Ihre Inbox!

Jetzt anmelden
Coronavirus

Wichtige Informationen zu aktuellen Maßnahmen und Empfehlungen der Universität finden Beschäftigte, Studierende sowie Besucherinnen und Besucher hier.

Aktuelle Informationen zur Bewerbung für das Herbst-/Wintersemester 2020/2021 finden Sie auf den Seiten der Zulassungs­stelle.

Der Master­studien­gang Wirtschafts­pädagogik auf einen Blick

  • Studien­dauer und -beginn des Master­studien­gangs Wirtschafts­pädagogik: 4 Semester (Vollzeit), jährlich zum Herbstsemester
  • Semesterzeiten: die aktuellen Semesterzeiten finden Sie stets hier
  • Unterrichtssprache: Deutsch, vereinzelt Veranstaltungen auf Englisch
  • Bewerbung: Bitte informieren Sie sich auf den Seiten der Zulassungs­stelle über corona-bedingte Änderungen im Bewerbungs­prozess (bewerbung.uni-mannheim.de)
  • Zulassungs­voraussetzungen: Abschluss des Bachelor­studien­gangs „Wirtschafts­pädagogik“ oder eines als gleichwertig anerkannten wirtschafts­wissenschaft­lichen Bachelor­studien­gangs sowie der Nachweis von Fach­kenntnissen, die denjenigen im Bachelor­studien­gang „Wirtschafts­pädagogik“ der Universität Mannheim entsprechen
  • Auswahlkriterien: Note des ersten grundständigen Studiums (i.d.R. Bachelor­abschluss)
  • Internationalität im Studium: Auslands­semester und Anrechnung von Auslands­leistungen möglich
  • Gebühren:  Semesterbeitrag und Studien­gebühren für Nicht EU/EWR Studierende und Zweitstudium
  • Studien­inhalte: Modulkatalog 2021& Prüfungs­ordnung
  •  Studien­gangs­broschüre:  zum Download

Das bietet Ihnen unser Master in Wirtschafts­pädagogik

Vertiefende Ausbildung

 

Im Master vertiefen Sie das im Bachelor erworbene Grundlagenwissen in der Wirtschafts­pädagogik, den Wirtschafts­wissenschaften und in Ihrem individuell gewählten Wahlfach.

Individuelles Studien­profil

Ob eine Karriere im Bereich HR oder als Lehr­kraft an beruflichen Schulen – spezialisieren Sie sich nach Ihrem beruflichen Ziel. Hierfür stehen Ihnen z.B. auch Kurse aus dem Mannheim Master in Management und der VWL zur Auswahl.

Praktische Erfahrung

Fester Bestandteil des Master­studiums ist die Integration schulischer Praxis­phasen. Weitere Betriebs­praktika sind zudem Zulassungs­voraussetzung für die Lehr­erlaufbahn.

 

Vielfältige Berufs­möglichkeiten

Schule oder Unternehmen – mit dem Master­abschluss stehen Ihnen sowohl der schulische also auch der außerschulische Arbeits­markt offen. Sie entscheiden erst im Anschluss an das Master­studium.

 

Intensive Betreuung

Team­orientierte Lern- und Arbeits­formen sowie individuelle Unterstützung der Studierenden durch Feedback-Angebote, Coachings und Tutorien gewährleisten hervorragende Studien­bedingungen.

 

Internationalität

Ihr Studium muss sich nicht auf Mannheim beschränken. Wir unterstützen Sie gerne dabei, ein Auslands­semester zu organisieren.

 

Das sagen Studierende und Alumni über unseren Master­studien­gang Wirtschafts­pädagogik

Wirtschafts­pädagogik im Bachelor und Master an der Universität Mannheim zu studieren, hat mich nachhaltig auf meine Karriere als Beraterin bei projekt0708 GmbH vorbereitet. Sowohl von den Studien­inhalten und der Kombination aus Pädagogik, Psychologie und BWL-Fächern als auch von der erlernten Methoden- und Präsentations­kompetenz kann ich in meinem heutigen Berufsalltag profitieren. In meiner Rolle als Beraterin unterstütze ich Unternehmen in der Transformation, Digitalisierung und Automatisierung von Personalprozessen mit zukunftsweisenden HR/IT-Strategien. Insbesondere die Spezialisierungs­möglichkeiten im Master­studium haben mir den Berufsstart erleichtert.

Christina, Absolventin Master Wirtschafts­pädagogik / Foto: Projekt0708 GmbH

Mein Studium der Wirtschafts­pädagogik an der Universität Mannheim hat mir bei meiner Berufswahl den notwendigen Freiraum geboten, meine Stärken zu vertiefen und durch praktische Erfahrungen in sowohl der Schule als auch in der Finanz- und Softwarebranche zu ergänzen. Dies führte dazu, dass sich mein Berufswunsch Lehrer immer stärker festigte!

Der Ruf der Universität, die Vielfalt an Initiativen, die Kontakt­möglichkeiten zu Unternehmen sowie die Beziehungen zu Universitäten auf der ganzen Welt machten die Lernumgebung lebendig, interessant und zu etwas ganz Besonderem.

Als Lehrer bin ich nun einerseits über die theoretischen Lerninhalte im Bereich der BWL, Psychologie, Pädagogik, Sport sowie anderseits über die praktischen und interkulturellen Erfahrungen sehr dankbar. Gesamtbetrachtet helfen sie mir über die Theorie hinaus auch als Motivator und Ansprech­partner den Jugendlichen unterstützend zur Seite zu stehen.

Meiner Erfahrung nach bietet einem der Abschluss sowohl in der freien Wirtschaft als auch im Lehr­erberuf sehr gute Chancen.

Christian, Absolvent Master Wirtschafts­pädagogik / Foto: privat

Das Master­studium in Wirtschafts­pädagogik war für mich ein gutes Sprungbrett in die freie Wirtschaft. Von der guten Verzahnung der pädagogischen und ökonomischen Inhalte konnte ich bereits während meines Studiums in meinen Tätigkeiten bei der BASF profitieren. Bei der agilen Transformation großer Unternehmen ist nicht nur systemisches Denken, Kreativität und ein solides Know-How in den Theorien und Methoden der Erwachsenenbildung gefragt, sondern auch ein fundiertes Wissen wirtschaft­licher Zusammenhänge. Nach dem Abschluss startete ich zunächst als Agiler Coach bei einem Mannheimer Start-up durch, bevor ich den Sprung in die Beratungs­welt bei Accenture gewagt habe.

 

Adam Bartwicki, Absolvent Master Wirtschafts­pädagogik / Foto: Adam Bartwicki

Lehr­erin werden: eine Absolventin der Wirtschafts­pädagogik berichtet von ihrem Referendariat

Bewerbung

  • Was Sie mitbringen müssen

    Neben Ihrem Interesse für ökonomische und pädagogische Fragestellungen und am Lehren und Lernen in Betrieben und Schule sowie Ihrer Leistungs­bereitschaft, Selbstständigkeit und Selbstdisziplin benötigen Sie für eine Bewerbung bei uns Folgendes (Bewerbungs­fristen):

    • Abschluss des Bachelor­studien­gangs “Wirtschafts­pädagogik“ oder eines als gleichwertig anerkannten wirtschafts­wissenschaft­lichen Bachelor­studien­gangs
    • Fach­kenntnisse im Umfang von mind. 120 ECTS, die denjenigen im Bachelor­studien­gang „Wirtschafts­pädagogik“ der Universität Mannheim im Hinblick auf die zu erwerbenden Kompetenzen entsprechen.
    • Nachweis deutscher Sprach­kenntnisse

    Bitte lesen Sie sich wichtige Details hierzu in unserer Satzung durch.

    Wenn Sie Ihre Chancen auf eine Zulassung steigern möchten, helfen Ihnen gute Bachelor­noten.

     

  • Wie Sie sich bewerben

    Sie können sich online bei uns bewerben. Bitte machen Sie sich mit den in diesem Jahr gültigen Bewertungs­fristen vertraut. Weitere Infos zur Bewerbung finden Sie hier.

  • Wie Sie von Ihrer Zulassung erfahren

    Vier bis sechs Wochen nach Bewerbungs­ende erhalten Sie Nachricht per Post oder eine E-Mail, dass Ihr Bescheid im Onlineportal zur Verfügung steht. In diesem Fall loggen Sie sich bitte ein und Sie erhalten bei einer Zulassung die Unterlagen zur Einschreibung und Informationen zu Ihren ersten Tagen hier in Mannheim. Nachdem Sie in der Woche vor Vorlesungs­beginn an den Willkommens­veranstaltungen teilgenommen haben, stellen Sie sich mit dem Modulkatalog Ihren Studien­plan zusammen und machen sich mit Ihrer Prüfungs­ordnung vertraut.

     

     

Kontakt

Zu den folgenden Anliegen und Fragen beraten wir Sie gerne:

  • Fragen zur Prüfungs­ordnung
  • Beratung bei Einzelfällen (Prüfungs­recht, Mutterschutz, flexible Fristen)
  • Prüfung über die Anerkennung von Leistungen
  • Wichtige Anträge und Formulare finden Sie auf der Lernplattform Ilias .

Falls Sie ein Online-Beratungs­gespräch vereinbaren möchten, tragen Sie sich einfach in unseren Kalender ein. 

Termin vereinbaren

Clara Vonhof, M.Sc.

Clara Vonhof, M.Sc.

Studien­gangs­managerin Bachelor & Master Wirtschafts­pädagogik
Universität Mannheim
L 4, 1 – Raum 001 (EG)
68161 Mannheim
Sprechstunde:
Hinweis: Zur Zeit findet die Sprechstunde ausschließlich online statt. Bitte buchen Sie einen Termin über https://www.bwl.uni-mannheim.de/online-beratung/studiengangsmanagementwipaed/
Isabella Heppting, M.A.

Isabella Heppting, M.A.

Managerin Prüfungs­angelegenheiten der wirtschafts­pädagogischen Studien­gänge
Bitte kontaktieren Sie mich per Email, Teams oder in der Online-Beratung
Universität Mannheim
Geschäftsstelle der Prüfungs­ausschüsse BWL und Wirtschafts­pädagogik
L9, 7 – Raum 302 (3. OG)
68161 Mannheim
Sprechstunde:
Bitte buchen Sie einen Online-Termin über https://www.bwl.uni-mannheim.de/online-beratung/isabella-heppting/
Newsletter für Studierende der Wirtschafts­pädagogik

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem regelmäßigen Newsletter mit Infos zu Studium, Fakultät, Praktikums- und Jobangeboten.