DE / EN

Honors Program

Turning talent into impact – das sind bei uns keine leeren Worte, denn wir möchten, dass unsere Studierenden ihre Talente voll ausschöpfen und diese auch außerhalb des regulären Studien­programms fördern.  Das für das Herbst-/Wintersemester 2023/24 neu eingeführte Honors Program bietet akademisch herausragenden Studierenden der Betriebs­wirtschafts­lehre die Möglichkeit, sich zu vernetzen, Kontakte in Wirtschaft, Kultur und Politik zu knüpfen und sich gemeinsam neuen Herausforderungen zu stellen. Wir wagen einen Blick über den „BWL-Tellerrand“ hinaus, um  voneinander zu lernen und gemeinsam etwas zu bewegen.

Die wichtigsten Ziele des Honors Programs: Die Führungs­kräfte von morgen schon heute zu unterstützen und Grundlagen für ein verantwortungs­volles Handeln zu schaffen.

Wir alle möchten unsere Gesellschaft nachhaltig voranzutreiben. Das Honors Program bietet seinen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Rahmen, um sich mit den eigenen Schwächen, vor allem aber mit den persönlichen Stärken auseinanderzusetzen. Welchen Beitrag leiste ich für die Gesellschaft? Wie kann ich meine Talente sinnvoll einsetzen? Diese Fragen soll eine Teilnahme am Honors Program beantworten – im Austausch mit Entscheiderinnen und Entscheidern, die in unterschiedlichen Funktionen bereits besondere Verantwortung tragen.  Durch kreative Impulse, Zusammenkünfte mit Persönlichkeiten aus der Wirtschaft und einer fach­lichen Unterfütterung durch unsere Professorinnen und Professoren können alle Beteiligten ihren Horizont erweitern. Das Gelernte wird innerhalb des Honors Programs in einem sozialen Projekt direkt in die Praxis umgesetzt.

Alle Infos auf einen Blick

  • Was ist das Honors Program?

    Das Honors Program ist ein Angebot für besonders leistungs­starke Studierende der Studien­gänge Bachelor BWL und Mannheim Master in Management. Es bietet ausgewählten Studierenden die Teilnahme an zusätzlichen Angeboten zur weiteren Persönlichkeits­entwicklung und zur Herausbildung von Führungs­qualitäten. Hierbei steht die gemeinsame Vernetzung mit anderen Teilnehmenden ebenso im Fokus wie der Kontakt zu Entscheiderinnen und Entscheidern aus der Wirtschaft. Das Programm vermittelt zudem auch kreativ-künstlerische Impulse. Ziel des Programms ist es, den Führungs­kräften von morgen Fähigkeiten zu vermitteln, die es ihnen ermöglichen, ihre Stärken verantwortungs­bewusst einzubringen.

  • Warum sollte ich am Honors Program teilnehmen?

    Was ist meine Verantwortung in der Gesellschaft? Wie kann ich der Gesellschaft mit meinen Talenten nutzen? Das Honors Program unterstützt herausragende Studierende, ihre Bestimmung nach ihrem Studium zu finden. Dabei steht der Netzewerkgedanke – auch über das Studium hinaus – im Vordergrund. Studierende erhalten nach Abschluss des Honors Programs ein Zertifikat und ein Online-Badge, das auf dem persönlichen LinkedIn-Profil verwendet werden kann.

  • Wer kann sich bewerben?

    Die Möglichkeit zur Bewerbung besteht ausschließlich nach vorheriger Einladung durch den Dekan der Fakultät für Betriebs­wirtschafts­lehre. Die Einladung erhalten ausschließlich die 10% besten Studierenden der beiden Studien­gänge Bachelor BWL und Mannheim Master in Management. Die Einladung wird nur an Studierende im jeweils zweiten Semester versendet, da das Programm für alle Teilnehmenden im 3. Semester startet.

  • Wie kann ich mich bewerben?

    Eine Bewerbung auf das Honors Program kann nur nach vorheriger Einladung erfolgen. Die Einladung des Dekans wird jeweils bis spätestens Anfang August elektronisch an die infrage kommenden Studierenden beider Studien­gänge versendet. Nach elektronischer Aufforderung zur Bewerbung durch den Dekan der Fakultät müssen sich interessierte Studierende selbstständig für das Programm bewerben.

    Der Bewerbungs­zeitraum läuft mit dem 15. August eines jeden Jahres ab. Nach Fristende eingehende Bewerbungen werden bei der Auswahl nicht berücksichtigt.

  • Welche Kriterien werden bei der Bewerbung berücksichtigt?

    Auf Basis der eingereichten schriftlichen Bewerbungs­unterlagen erfolgt die Auswahl der Teilnehmenden. Hierbei werden folgende Kriterien berücksichtigt:

    • akademische Leistungen
    • außercurriculares Engagement
    • Motivations­schreiben
  • Wie ist der Ablauf des Programms?

    Das Honors Program erstreckt sich über zwei Semester und wird in jedem Jahr individuell gestaltet. Für die Studierenden findet das Programm also studien­begleitend während des 3. und 4. Semesters statt.

    Es umfasst folgende Bausteine:

    Honors Lecturesdrei 90-minütige Veranstaltungen pro Semester
    Meet the CxO Exkursionenzwei ganztägige Veranstaltungen pro Semester
    Honors Workshops on Creativityzwei ganztägige Veranstaltungen pro Semester
    Honors Social Projectim zweiten Honors Program Semester

    Am Ende des zweiten Honors Program Semesters findet ein Capstone Event statt, im Rahmen dessen die Teilnahmezertifikate überreicht werden.

Krisen und Unsicherheiten sind überall. Das Honors Program der Universität Mannheim soll den Führungs­kräften von morgen dabei helfen, Fähigkeiten zu entwickeln, um diese Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Indem wir Persönlichkeiten aus der Wirtschaft treffen, mit Künstlerinnen und Künstlern interagieren und unser eigenes soziales Projekt umsetzen, gehen wir über die traditionellen Grenzen eines Wirtschafts­lehr­plans hinaus und fördern die Art von kreativer und verantwortungs­voller Führung, die unsere Wirtschaft und unsere Gesellschaft braucht.

Prof. Dr. Oliver Spalt, Inhaber des Lehr­stuhls für Finanz­markt­institutionen, Akademischer Leiter des Honors Programs / Foto: Rike Allendörfer

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns gerne

Antonia Fleischer, M.Sc.

Antonia Fleischer, M.Sc.

Studien­gangs­managerin & Managerin Internationale Angelegenheiten
Ich bin momentan telefonisch nicht erreichbar. Bitte kontaktieren Sie mich per Email.
Universität Mannheim
Dekanat BWL
L 5, 5
68161 Mannheim