DE / EN

CL03: Workplace Learning

Lerninhalte
Das Modul bietet eine vertiefte und interdisziplinäre Auseinandersetzung mit theoretischen Grundlagen des Lernens am Arbeits­platz. Hierbei werden individuelle und kontextuelle Einflussfaktoren, lernrelevante Aktivitäten und Prozesse und ein breites Spektrum von Ergebnissen des Lernens am Arbeits­platz diskutiert. Zudem werden jeweils empirische Zugänge zur Erforschung und aktuelle Interventionen zur Förderung des Lernens am Arbeits­platz anhand von Beispielen aus der Praxis und einschlägiger empirischer Studien erörtert.

Lern- und Qualifikations­ziele
Die Studierenden können anhand relevanter theoretischer Ansätze aus der Pädagogik und Psychologie Phänomen des Lernens am Arbeits­platz erklären. Sie können auf dieser Grundlage Interventionen zur Förderung des Lernens am Arbeits­platz entwickeln und beurteilen. Sie können Designs zur empirischen Untersuchung des Lernens am Arbeits­platz entwickeln und beurteilen.

Notwendige Voraussetzungen
Keine

Inhaltliche Voraussetzungen
Keine

Lehr- und LernformenLehreSelbststudium
Vorlesung2 SWS3 SWS
Übung1 SWS6 SWS
ECTS-Leistungs­punkte5
Benotung Ja
Gesamtarbeits­aufwand150h
SpracheDeutsch
Prüfungs­form und -umfangHausarbeit (10. S)
Zulassungs­beschränktNein
Geprüft durch
Prof. Dr. Andreas Rausch
Häufigkeit des AngebotsHerbst-/Wintersemester
Dauer des Moduls 1 Semester
VerwendbarkeitM.Sc. WiPäd
Vorleistungen
Programm­spezifische KompetenzzieleCG 1