DE / EN

Foto: Anna Logue

Call for Papers: Authentic Technology-based Learning and Testing Environments in Vocational Education and Training

Im Zuge der zunehmenden Digitalisierung der Arbeits­welt basiert der Arbeits­alltag immer stärker auf der Nutzung von Technologien. Technologie­basiertes Lernen und Assessment sind in der beruflichen Bildung von besonderer Bedeutung, da sie authentische Aufgaben und Werkzeuge bieten, die Lernen unter kontrollierten Bedingungen ermöglichen.

In Frage kommen Beiträge zu Themen wie:

  1. Systematische Literatur­analyse zu technologiegestützten Lern- und/oder Assessment-Umgebungen
  2. Entwicklung von technologiegestützten Lern- und/oder Assessment-Umgebungen
  3. Evaluierung von technologiegestützten Lern- und/oder Assessment-Umgebungen
  4. Interventions­studien unter Verwendung technologiegestützter Lern- und/oder Assessment-Umgebungen
  5. Studien zur Lehr­erfort- und -weiterbildung im Hinblick auf die Digitalisierung des Arbeitens und Lehr­ens in der beruflichen Bildung

Herausgeber:innen sind:

Eveline Wuttke, Goethe-Universität Frankfurt, Deutschland
Susan Seeber, Georg-August-Universität Göttingen, Deutschland
Jürgen Seifried, Universität Mannheim, Deutschland
Andreas Rausch, Universität Mannheim, Deutschland

Eine Einreichung ist bis zum 30.09.2022 möglich. Der vollständige Call (auf Englisch) findet sich auf der Internetpräsenz der Zeitschrift Empirical Research in Vocational Education and Training. 

Zurück