DE / EN

Erstes IBEA Homecoming an der Universität Mannheim

130 Studierende aus den sechs Kohorten des International Business Education Alliance (IBEA) Programms treffen sich an der Universität Mannheim zum ersten Mal jahrgangs­übergreifend.

Am 24. Juni trafen sich 130 Studierende aus den sechs Kohorten des International Business Education Alliance (IBEA) Programms an der Universität Mannheim. Die Veranstaltung war das erste Mal, dass sich aktuelle Studierende und Alumni kohorten­übergreifend trafen. Auch Vertreter der Partner­universitäten, der ESSEC Business School und der University of South Carolina, nahmen vor Ort teil. Beim offiziellen Begrüßungs­empfang im Schloss der Universität Mannheim hießen Prof. Bischof und Prof. Spengel alle Teilnehmer willkommen. Auch Alumni der verschiedenen Jahrgänge präsentierten ihre Erfahrungen, unterlegt mit Videos und Bildern. „Diese Präsentationen haben gezeigt, dass jeder Jahrgang wirklich einzigartig und vielfältig ist“, so Prof. Bischof. Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein Abendessen in den Rheinterassen.