DE / EN

MaFAT - Jahres­veranstaltung 2020

Die diesjährige Jahres­veranstaltung des MaFAT e.V. unter dem Leitthema „Corona-Pandemie – Auswirkungen auf Unternehmen, Wirtschafts­prüfung und Steuer­beratung“ mit einer gleichnamigen Podiumsdiskussion fand am 29.09.2020 zum ersten Mal in virtueller Form statt.

Neben den Mitgliedern des MaFAT e.V. und dem Vorstand des MaFAT Student Club verfolgten zahlreiche interessierte Studierende und Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft die Veranstaltung im Internet.

Nach einer Begrüßungs- und Vorstellungs­runde wurden Auszeichnungen für Studien- und Forschungs­leistungen verliehen. Der MaFAT Research Award ging in diesem Jahr an Elisa Casi & Barbara Stage. Der MaFAT Master Preis für hervorragende Master­arbeiten ging an Damian Snop im Bereich Taxation und im Bereich Accounting an Jona Hesse, Frederik Kohl und Thomas Simon. Auch die besten Master­arbeiten, die in 4er-Gruppen im Mannheim Master of Accounting & Taxation verfasst worden sind, wurden prämiert.

Die anschließende virtuelle Podiumsdiskussion mit den Gästen Dr. Danyal Bayaz (MdB, B90/Grüne), Dagmar Steinert (CFO der Fuchs Petrolub SE) und Dr. Ulrich Störk (Sprecher der Geschäftsführung von PwC Deutschland) ermöglichte spannende Einblicke in die aktuelle wirtschaft­liche Lage, gab einen Ausblick auf die Wirtschaft nach der Krise, und schloss mit einer Stellungnahme zum Bilanzskandal des Zahlungs­dienstleisters Wirecard ab. Moderiert wurde die Diskussion von Prof. Dr. Christoph Spengel und Prof. Dr. Jannis Bischof.

Das diesjährige Thema, vor dem Hintergrund der anhaltenden Corona-Krise, stieß auf sehr großes Interesse. Dies zeigte die hohe Teilnehmerzahl von knapp 200 Zuhörern, welche interessiert die virtuelle Diskussionsrunde verfolgten.

Zurück