DE / EN

ACC 510: Jahres­abschluss

Lerninhalte
Nach einem Überblick über Begriff und System der Grundsätze ordnungs­mäßiger Bilanzierung (GoB) werden zunächst die Aktivierungs­normen für den Jahres­abschluss systematisch und beispielhaft erarbeitet. Dazu zählen insbesondere die Definition von (immateriellen) Vermögensgegenständen und deren Zurechnung, die Gewinnrealisierung sowie aktive Rechnungs­abgrenzungs­posten. Anschließend werden Passivierungs­grundsätze zum Verbindlichkeits­begriff, Passivierungs­zeitpunkt und zu Drohverlustrückstellungen sowie passiven Rechnungs­abgrenzungs­posten diskutiert. Zuletzt werden die Bewertungs­normen mit einem Fokus auf die Anschaffungs- und Herstellungs­kosten, die Bewertung von Schulden, die Absetzung für Abnutzung und den Teilwert thematisiert.

Lern- und Qualifikations­ziele
Die Studierenden erlangen detailliertes Wissen bezüglich der Aktivierungs-, Passivierungs- und Bewertungs­normen nach handels­rechtlichen GoB. Die Studierenden sind in der Lage, die Bilanzierungs­vorschriften darzustellen, aus bilanztheoretischer Sicht einzuordnen und kritisch zu würdigen. Außerdem können die Kursteilnehmer auch komplexere Bilanzierungs­sachverhalte durch Bezug zu kodifizierten Normen, der einschlägigen Rechts­prechung des Bundes­finanz­hofs und einem breiten Literatur­spektrum subsumieren und einer Lösung zuführen. Die vorgestellten Prinzipien werden zudem auch anhand von Fall­studien diskutiert und gewürdigt. Dabei erwerben die Studierenden durch das Erarbeiten und Präsentieren von Lösungen in Gruppen­arbeit die Fähigkeit, Probleme zu identifizieren, zu analysieren und sie in strukturierter und verständlicher Form vorzustellen. Durch die Präsentation werden Kompetenzen wie Teamwork und Leadership gestärkt.

Notwendige Voraussetzungen
Keine Belegung von ACC 512

Inhaltliche Voraussetzungen
Bachelor-Kenntnisse in externem Rechnungs­wesen

LehreSelbststudium
Vorlesung2 SWS9 SWS
Case Study2 SWS4 SWS
Übung2 SWS4 SWS
ECTS8
SpracheDeutsch
Prüfungs­form und -umfangBearbeitung und Präsentation einer Fallstudie (25%), Schriftliche Klausur (90 Min., 75%)
Zulassungs­beschränktJa
Informationen zur Anmeldung
Geprüft durch
Durchführende Lehr­kraft
Prof. Dr. Jens Wüstemann
Prof. Dr. Jens Wüstemann
AngebotsturnusFrühlings-/Sommersemester
Dauer des Moduls 1 Semester
VerwendbarkeitM.Sc. MMM, M.Sc. WiPäd, M.Sc. VWL, M.Sc. Wirt. Inf., LL.M., MAKUWI
Vorleistungen
Programm­spezifische KompetenzzieleCG 1, CG 2, CG 4
Benotung Ja
LiteraturMoxter, Adolf: Bilanzrechts­prechung, 6. ed., Tübingen 2007.
Wüstemann, Jens/Wüstemann, Sonja: Bilanzierung case by case, 10. ed., Frankfurt am Main 2018.
Gliederung1. Teil: Grundsätze ordnungs­mäßiger Buchführung
2. Teil: Aktivierungs­normen, Gewinnrealisierung
3. Teil: Passivierungs­normen
4. Teil: Bewertungs­normen