DE / EN

TAX 520: Besteuerung der Unternehmen

Lerninhalte

  • Grundlagen der laufenden und aperiodischen Besteuerung deutscher Unternehmen in Abhängigkeit von der Rechts­form.
  • Berechnung der Steuerbelastung verschiedener Rechts­formen einschließlich Kombinationen klassischer Rechts­formen (z.B. GmbH & Co. KG, Betriebs­aufspaltung).
  • Herausarbeitung der Determinanten der Steuerbelastung von Unternehmen.

Lern- und Qualifikations­ziele
Die Teilnehmenden lernen die Besteuerung deutscher Unternehmen unterschiedlicher Rechts­formen kennen.
Die Teilnehmenden sollen die Steuerbelastung der Gewinne und Leistungs­vergütungen in Abhängigkeit von der Rechts­form ermitteln können.
Darüber hinaus sollen die Teilnehmenden in der Lage sein, Aussagen zur steueroptimalen Rechts­formwahl zu treffen.

Notwendige Voraussetzungen

Inhaltliche Voraussetzungen
Grund­kenntnisse der Unternehmens­besteuerung

LehreSelbststudium
Vorlesung2 SWS8 SWS
Case Study2 SWS5 SWS
ECTS6
SpracheDeutsch
Prüfungs­form und -umfang70 % Schriftliche Klausur (90 Min.),
30 % Fall­studien in Gruppen (drei bis vier Studierende)
Zulassungs­beschränktNein
Informationen zur Anmeldung
Geprüft durch
Durchführende Lehr­kraft
Prof. Dr. Christoph Spengel
Prof. Dr. Christoph Spengel
AngebotsturnusHerbst-/Wintersemester
Dauer des Moduls 1 Semester
VerwendbarkeitM.Sc. MMM, M.Sc. WiPäd, M.Sc. VWL, M.Sc. Wirt. Inf., LL.M., MAKUWI
Vorleistungen
Programm­spezifische KompetenzzieleCG 1
Benotung Ja
LiteraturJacobs, O. H., Unternehmens­besteuerung und Rechts­form, 5. Aufl., München 2015.
GliederungBusiness Decision Theory and Taxation
Legal form choice under current income taxation
Legal form choice in the context of inheritance taxation