DE / EN

Daniel Hoferer, MaFat SC // / Foto: Xenia Münsterkötter

„Die regelmäßigen Stammtische sind für die Gemeinschaft des MaFAT SC unheimlich wichtig“

An der Universität Mannheim engagieren sich viele Studierende in einer Initiative. Wir haben uns mit Daniel Hoferer, Mitglied bei MaFAT SC, unterhalten, um mehr über die Arbeit innerhalb der Initiative zu erfahren.

Wie bist du dazu gekommen der Initiative beizutreten?

Daniel: Ich wusste schon vor meinem Studium, dass ich mich sehr wahrscheinlich beruflich in die Richtung der Steuer­beratung und Wirtschafts­prüfung begeben werde. Bei der Initiativenmesse, die zu Beginn jedes Herbst-/Wintersemesters stattfindet, bin ich dann auf den MaFAT SC gestoßen und wusste sofort, dass das genau die richtige Organisation für mich ist.

Wie engagiert sich eure Initiative?

Daniel: Durch den MaFAT e.V. und die Firmen­partner sowie Alumni, die dem Verein angehören, können wir auf ein stetig wachsendes Netzwerk zugreifen, das sich auf die Bereiche Tax und Accounting konzentriert. Wir bieten jedes Semester verschiedene Workshops und Vorträge an, und die jährliche Jahresversammlung des MaFAT e.V. gibt uns die Möglichkeit mit den Unternehmen und den verschiedenen Vereins­mitgliedern in Kontakt zu bleiben. Zudem haben wir regelmäßige Stammtische, bei denen wir unsere Gemeinschaft stärken und uns auch mit aktuellen fach­lichen Themen im Rahmen von kleinen Vorträgen auseinandersetzen.

Was sind deine Aufgaben beim MaFAT SC?

Daniel: Als Vorstand des MaFAT SC bin ich für die Organisation der Veranstaltungen und den Kontakt mit den Firmen verantwortlich. Mit Unterstützung des Lehr­stuhls von Prof. Spengel schaffen wir es jedes Semester, neue und interessante Themen für Vorträge und Workshops zu finden.

Welche Möglichkeiten gibt es sonst noch, sich in der Initiative zu engagieren?

Daniel: Die Teilnahme an den Stammtischen und Veranstaltungen ist eine tolle Möglichkeit für die Mitglieder des MaFAT SC, sich mit anderen Studierenden der Universität Mannheim zu den Themen Steuern und Rechnungs­legung auseinanderzusetzen. Wir freuen uns natürlich auch neue Gesichter und interessierte Studierende bei unseren Stammtischen willkommen zu heißen.

Was war bisher dein spannendstes Erlebnis beim MaFAT SC?

Daniel: Die regelmäßigen Stammtische sind für die Gemeinschaft des MaFAT SC unheimlich wichtig. So macht es mir sehr viel Spaß, mich mit den anderen Studierenden auszutauschen und den Kontakt zu pflegen. Die Veranstaltungen sind durch die starke Unterstützung der Firmen immer sehr interessant und bestätigen mein Interesse an Tax und Accounting immer mehr. Allerdings würde ich kein einziges Erlebnis als absoluten Höhepunkt darstellen. Das Gesamtbild macht den MaFAT SC für mich zu einer super Initiative.