DE / EN

Fokus auf Fernost: Chinesisch im BWL-Studium

Chinesisch lernen im Bachelor BWL

Der Bachelor­studien­gang BWL an der Universität Mannheim ist international ausgerichtet: zum einen durch das verpflichtende Auslands­semester, zum anderen durch das intensive Studium einer Fremdsprache. Entscheiden Sie sich für Chinesisch und erlernen Sie im zweiten und dritten Semester Hochchinesisch (Mandarin).

Für die Sprachoption Chinesisch werden keine Sprach­kenntnisse vorausgesetzt, die Zahl der Teilnehmenden ist jedoch begrenzt. Es gibt drei Niveaustufen:

  • Grundkurs
  • Fortgeschrittenenkurs
  • Wirtschafts­chinesisch*
    *sehr gute Sprach­kenntnisse notwendig 

Auslands­semester und „Future Leaders“-Doppel­abschluss­programm

Nutzen Sie anschließend die Chance, Ihr Auslands­semester in Peking, Shanghai, Guangzhou, Hongkong, Taiwan oder Singapur zu verbringen. Sie können sich auch für das Doppel­abschluss­programm „Future Leaders“ bewerben, bei dem Sie vier Semester in Mannheim und vier Semester an der Guanghua School of Management der Peking University verbringen und am Ende Bachelor­abschlüsse beider Universitäten erhalten.** 
Ein Studien­aufenthalt im chinesischsprachigen Raum ermöglicht Ihnen diese anspruchsvolle Sprache zu intensivieren und zugleich die Kultur selbst zu erleben. Wir statten Sie dafür in den Semestern davor mit allen notwendigen Sprach­kenntnissen aus.
**Bewerbung im 2. Fach­semester

Das sagen unsere Studierenden

China ist in unserem Alltag allgegenwärtig – was gibt es da für einen besseren Weg, als das Lernen der Sprache, um die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt näher kennenzulernen? Durch den Chinesisch­unterricht konnte ich bisher nicht nur die Sprache kennenlernen, sondern auch einen Eindruck für die Kultur und das alltägliche Leben gewinnen. Damit bereitet mich der Kurs optimal auf mein angestrebtes Auslands­semester in China vor.

Dominik Fink, Student Bachelor BWL / Foto: Rike Allendörfer

Als Kind mit chinesischen Wurzeln, habe ich seit der Grundschule an die Chinesische Schule besucht und nach dem Abitur ein Auslands­semester an der Zhejiang University in Hangzhou verbracht. Trotz Auslands­semesters kann ich vieles aus dem Kurs „Wirtschafts­chinesisch“ mitnehmen und fühle mich nicht unterfordert. Denn wie man einen chinesischen Lebenslauf verfasst oder geschäftliche Telefonate führt, lernt man nicht im Alltag. Die Uni Mannheim ist glücklicherweise mit Top-Unis in China vernetzt: so kann man sich z.B. für das Auslands­semester oder das Doppel­abschluss­programm „Future Leaders Program“ an der Peking University bewerben. Da ich später in China arbeiten möchte, werde ich mir diese einzigartige Möglichkeit nicht entgehen lassen und mich garantiert dafür bewerben.

Anna Deng, Studentin Bachelor BWL / Foto: Rike Allendörfer

Die kleine und fokussierte Gruppe an Studierenden war von sehr großem Wert für uns alle. Besonders das Klassenzimmer-Feeling und die vielen Interaktionen mit unserer Chinesisch-Dozentin haben für Abwechslung im Studien­alltag meines BWL-Studiums gesorgt und mir ein besseres Verständnis für die chinesische Sprache und Kultur gegeben. Anders als im Deutschen, hat Chinesisch kaum Grammatik und verwendet sehr bildhafte Schreibweisen. Dadurch lernt man die Sprache viel intuitiver und schneller als es die meisten erwarten würden. Mein Tipp: Nicht einschüchtern lassen, einfach selbst probieren!

Jorim Soika, Student Bachelor BWL / Foto: Rike Allendörfer

    Fremdsprachen­kompetenz Chinesisch: Ablauf

  • Was Sie mitbringen müssen

    Alle Studierenden wählen im ersten Semester ihres 6-semestrigen Bachelor-Studiums eine Fremdsprache, die sie in ihrem Studium im zweiten und dritten Semester vertiefen. Zur Einstufung und Zulassung für die gewünschte Sprache findet ein Sprachtest statt. Dieser dient der Einschätzung des bereits vorhandenen Sprachniveaus.

    Die Plätze in den Sprachen sind generell – außer für Englisch – begrenzt. Die Zuteilung erfolgt anhand der Testergebnisse. Der Andrang für den Einstiegskurs Chinesisch ist groß, weshalb wir im Laufe des ersten Semesters einen Test durchführen, bei dem allgemeines Wissen über China abgefragt wird. Auf Grundlage dieses Testes wird ausgewählt, wer für den Einstiegskurs Chinesisch zugelassen wird. Für die Sprache Chinesisch werden keine Vor­kenntnisse erwartet. Durch ein zusätzliches Kursangebot wird sichergestellt, dass alle Studierenden nach dem Abschluss des Studiums solide Sprach­kenntnisse erlangt haben.

  • Wie Sie sich bewerben

    Im Laufe des ersten Bachelor-Semesters werden Sie in einer Info­veranstaltung über alle Wahl­möglichkeiten im Fach „Fremdsprachen­kompetenz“ informiert. Direkt im Anschluss findet die Sprachwahl statt (via Portal2).

  • Studien­plan

Unsere Partner­universitäten im chinesischsprachigen Raum

Let's stay in touch: Chinesisch BWL bei Facebook

Neuigkeiten aus dem Fremdsprachen­bereich Chinesisch und viele Hintergrundinfos zur chinesischen Kultur gibt es auch auf der Facebook-Seite „Chinesisch-BWL“!

Broschüre „Wahlfach Chinesisch im BWL-Studium“

Dipl.-Übers. Didi Zhang

Dipl.-Übers. Didi Zhang

Dozentin für Chinesisch
Universität Mannheim
Dekanat BWL
L 5, 5 – Raum 101 (1. OG)
68161 Mannheim
Sprechstunde:
nach Vereinbarung per Email