Markt­orientiertes Kosten­management

Kosteneffizienz und Kunden­nähe verbinden

Erscheinungs­jahr: 1997
1. Auflage

Autoren: Christian Homburg, Daniel Daum
Verlag: Verlags­bereich Wirtschafts­bücher Frankfurter Allgemeine Zeitung

ISBN: 978- 3-929-36871-0

„Die zentrale These des Buches, wonach nach weitgehender Ausschöpfung der Rationalisierungs­potentiale in der Produktion künftig einer Verbesserung der Effizienz in markt­nahen Bereichen eine erhöhte Bedeutung zukommt, stellt einen Eckpfeiler unserer neuen Firmenkunden­strategie dar, bei der wir völlig neue Ansätze hinsichtlich differenzierter, kosteneffizienter Betreuungs- und Akquisitions­strategien verfolgen“.

Bernard Walter,
ehemaliger Chef der Dresdner Bank AG


    Weitere Informationen

  • Kurzbeschreibung

    Das herkömmliche Kosten­management, wie es vielerorts praktiziert wird, wird den heutigen Markt­gegebenheiten in der Regel nicht mehr gerecht. Im Gegensatz zu den oft panikartigen punktuellen Kostensenkungs­programmen, wie sie in vielen Unternehmen in Krisensituationen zu beobachten sind, propagieren die Autoren eine permanente und proaktive Kostenvermeidung. An die Stelle der üblichen „Rasenmähermethoden“ des herkömmlichen Kosten­managements, die oft pauschale Kosteneinsparungen in allen Unternehmens­bereichen durchsetzen, fordert „Markt­orientiertes Kosten­management“ eine differenzierte Analyse der tatsächlichen Ursachen von Kosten­problemen. Häufig wird hierbei festgestellt, daß die Wurzeln von Kosten­problemen in vielen Unternehmen nicht im Produktions­bereich, sondern vielmehr in den markt­bezogenen Bereichen (Marketing, Vertrieb und Beschaffung) zu finden sind. Ein zeitgemäßes Kosten­management muß eben hier ansetzen und dabei auch unternehmens­externe „weiche“ Faktoren in die Kalkulation mit einbeziehen.

  • Stimmen zum Buch

    „Die zentrale These des Buches, wonach nach weitgehender Ausschöpfung der Rationalisierungs­potentiale in der Produktion künftig einer Verbesserung der Effizienz in markt­nahen Bereichen eine erhöhte Bedeutung zukommt, stellt einen Eckpfeiler unserer neuen Firmenkunden­strategie dar, bei der wir völlig neue Ansätze hinsichtlich differenzierter, kosteneffizienter Betreuungs- und Akquisitions­strategien verfolgen“.

    Bernard Walter,
    ehemaliger Chef der Dresdner Bank AG

    „Es ist eine verdienstvolle Veröffentlichung, weil der Verbindung von Marketingkonzeptionen und Überlegungen zur Kosteneffizienz lange Zeit nicht das gebührende Gewicht beigemessen wurde“.

    Prof. (Em) Dr. Dr. h.c. Dr. h.c. Richard Köhler,
    Universität zu Köln


Jetzt online bestellen