DE / EN

Serviceübersicht

  • Institut für Unternehmens­finanzen und Kapital­markt­forschung e.V.: Wirtschafts­netzwerk für Studierende

    Institut für Unternehmensfinanzen und Kapitalmarktforschung e.V.

    Institut für Unternehmens­finanzen und Kapital­markt­forschung e.V.

    Universität Mannheim
    L 9, 1–2
    68161 Mannheim

    Praktischer Austausch zwischen Wirtschaft und Studierenden

    Das Institut für Unternehmens­finanzen und Kapital­markt­forschung e. V. ist aus der Finance Area an der Universität Mannheim entstanden. Als eigenständiger Verein fördern wir den engen Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis.

    Der  Austausch von Unternehmen, Nachwuchs­wissenschaft­lern und talentierten Studierenden steht im Fokus. Darüber hinaus agieren wir als Ansprech­partner für alle Fragen rund um die Finanzmärkte und widmen uns dem Transfer internationaler Forschungs­ergebnisse in die Praxis und in die wirtschafts­politische Debatte.

    Das Institut für Unternehmens­finanzen und Kapital­markt­forschung e. V. versteht sich als Bindeglied zwischen Theorie und Praxis – zum Nutzen aller.

    Studierende können sich am Institut für Unternehmens­finanzen und Kapital­markt­forschung e.V. kostenlos registrieren. Sie erhalten dann Informationen zu Job – oder Praktikumsangeboten der verbundenen Unternehmen, Zugang zu Projekten und können an Veranstaltungen des IUK teilnehmen.  

    Die Registrierung erfolgt über die Webseite des Institutes.

    Bei Fragen können Sie sich gerne an das Institut wenden: info iuk-mannheim.de

  • Policy regarding the revision of corrected exams

    If you believe that your exam was not fairly graded (e.g., a mistake in the correction or unfair allocation of points), you can ask for your exam to be regraded. In such a case, you must provide a written statement in which you request a complete revision of your exam, provide reasons for why you believe to deserve more credit, and ask for regrading. Please note that we will regrade the entire exam and not just the passages for which you request regrading. The revision may also negatively affect your grade (e.g., we spot a mistake that was not previously identified). We will not modify the grade on the day of the exam revision.

  • Umgang mit Plagiaten

    Die in Corporate Finance angewandte Lehr­methode beruht auf gegenseitigem Vertrauen zwischen Studenten und Lehr­enden. Insbesondere ist es wichtig, dass das selbe Lehr­material über mehrere Jahre hinweg genutzt werden kann und die Beurteilung der Studierenden auf Basis der Annahme erfolgen kann, dass diese nicht bereits die Lösungen zu den präsentierten Fällen kennen. Fallbeispiele und Übungen sind schwierig zu erstellen und können nicht einfach jährlich ersetzt werden, wodurch Plagiate die Basis der gesamten Lehr­methode des Lehr­stuhls für Corporate Finance untergraben. 

    Aus diesen Gründen ist es streng verboten, Lehr­material – insbesondere Lösungen zu Fallbeispielen oder anderen Übungen – zu verbreiten oder in irgendeiner Form öffentlich zugänglich zu machen. Das Verbot umfasst dabei alle Studenten, unabhängig davon ob sie Studierende desselben Kurses, eines anderen Kurses oder gar einer anderen Universität sind. Ebenso ist es nicht erlaubt, Lösungen zu Fallbeispielen oder Übungen von Studierenden höherer Semester zu ersuchen oder zu erhalten. Die Weitergabe sowie der Erhalt von Lösungen von anderen Studierenden wird als klarer Verstoß gegen die Prüfungs­ordnung angesehen und daher als Betrug gewertet. Dies hat nichts mit legitimer Kooperation oder „Hilfe“ für andere Studenten zu tun.

    Wir werden alles daran setzen Fälle aufzudecken, in denen Lösungen weitergegeben oder von Studierenden außerhalb der jeweiligen Arbeits­gruppe erhalten wurden. Wir werden jeden dieser Fälle als Betrug werten und entsprechend verfolgen. Insbesondere Studierende, die mit fremden Lösungen erwischt werden oder anderen diese bereitstellen, werden mit dem Nicht-Bestehen des Kurses geahndet und von allen künftigen Teilnahmen an Kursen des Lehr­stuhls für Corporate Finance ausgeschlossen. Zudem wird die Möglichkeit zur Erstellung einer Abschlussarbeit an unserem Lehr­stuhl verwehrt. In solchen Fällen werden wir alle Mitglieder einer Arbeits­gruppe gleich behandeln.

    Daher muss jeder Student, der sich für einen unserer Kurse einschreibt, bestätigen, über diese Regelung informiert worden zu sein. Wir werden zudem jeden, der gegen diese Regeln verstößt, an das zuständige Studien­büro melden.  

    Jede andere Form von Plagiaten, insbesondere die Verwendung von Internetquellen ohne Angabe der Herkunft, wird in ähnlicher Weise gehandhabt werden.

    Studierende zeigen sich damit einverstanden, dass all ihre bewerteten Arbeiten (vor allem case studies) mit Hilfe von Plagiats-Erkennungs-Software (Turnitin) analysiert werden darf. Kopien der für die Software verwendeten Exemplare werden als Quelldokumente in der iParadigms Datenbank nur zum Zwecke der Identifizierung von Plagiaten aufbewahrt.

    Bitte helfen Sie mit, ein Umfeld des gegenseitigen Vertrauens zwischen Studierenden und Lehr­enden in unseren Kursen zu etablieren.

  • Gutachten

    Allgemeines

    Die Zuteilung von Gutachtern für die Bewerbung um ein Auslands­studium, Master­studium oder Stipendium erfolgt über das Dekanat der Fakultät für Betriebs­wirtschafts­lehre. Alle Informationen zur Anmeldung des Gutachtens finden Sie hier. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte ebenfalls direkt an das Dekanat (gutachten bwl.uni-mannheim.de).

    Falls Sie vom Dekanat an unseren Lehr­stuhl verwiesen werden, benötigen wir für die Erstellung eines Gutachtens:

    • einen aktuellen Notenauszug
    • ein vom Studien­büro erstelltes individuelles Ranking der Einzelnoten
    • ein vom Studien­büro erstelltes allgemeines Ranking Ihrer bisher abgelegten Prüfungs­leistungen
    • einen aktuellen Lebenslauf
  • Auslands­anerkennung

    Informationen zur Anerkennung von Leistungen aus dem Ausland und zu Learning Agreements finden Studierende im MMM hier, Studierende im M. Sc. Wirtschafts­pädagogik hier. Die Bachelor­studierenden der Fakultät BWL und Studierende in den Doppel­abschluss­programmen werden vom Dekanat BWL separat über den Prozess informiert. Studierende mit Beifach BWL wenden sich bitte direkt an Cathrin Rieger beim Dekanat BWL.

  • Lehr­evaluationen